Dienstag, 10. April 2018

Die alten Geschichten... {Tell a story}

Alte Dinge sind meist spannender als neue, weil Geschichten in ihnen verborgen sind.


Ich lebe in einer alten Stadt, deren Gassen und Häuser vor Geschichte und Geschichten überquellen.
Manchmal braucht man nur die Augen zu schließen,...


und schon werden sie wieder lebendig.


Ich mag es, wenn versucht wird, bei Entstehen von Neuem, liebevoll mit dem Alten umzugehen.

Deshalb schneidere ich gern auch aus guten alten Kleidungsstücken, neue lustige Klamöttchen für die Kinder. Die dann nicht selten wieder zu Lieblingsstücken auserkoren werden. Bis sie dann doch am Ende zerschlissen sind, aber was für ein herrliches, glückliches Ende... 


 Dafür lass ich jede Penthouse-Wohnung, chices Loft o.ä. stehen...


Für Emmas (Frühstück bei Emma / Blog) Fotoaktion "Tell a story" bin ich heute kurz durch meine Heimatstadt und meine Lieblingsstadt gestreift.

Kommentare:

  1. sonnenblumen auf minibalkon - welche freude!! du wohnst in einer sehr schönen stadt, die ich auch gern einmal besuchen würde.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  2. Da geht es Dir wie mir, liebe Andrea! Genau deswegen haben wir auch ein altes Häuschen gekauft und nicht neu gebaut. Das letzte Bild ist herrlich.. so eine hübsche Ecke. Wobei einziehen würde ich nun doch nicht ;) Dir einen lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Schön wie du das aufgezogen hast und ebenso deine Bilder.
    Ich mag "alte" Städte auch gerne.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Ein grünes Lindwurmhaus ist schon prima...
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  5. ...Heimatstadt erkenne ich, liebe Andrea,
    aber welche ist die Lieblingsstadt? schöne alte Ecken sind es alle,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgitt, die Lieblingsstadt heißt Lissabon.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Hi. Schöne Bilder, wie immer bei Dir. Details!
    Ja, ich finde, nur wer das Alte kennt, kann daraus, damit drumherum etwas Neues machen.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  7. Hast du es übersehen, liebe Andrea da ist eine Wohnung frei, ruf doch schnell an.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. Alte Städte, klar, mag ich auch lieber ( und meine ist historisch ja wirklich eine der ältesten). Aber was nächste, wenn alles kaputt gebombt worden ist und Die Leute schnell ein Dach überm Kopf brauchten? Inzwischen sieht man hier auch solche Fassaden, hinter denen Neues entsteht. Finde ich irgendwie fragil...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für "nächste" bitte " machste" einsetzen....

      Löschen
  9. Liebe Andrea,
    sooo schön, allerdings mag ich es drinnen doch etwas komfortabler, oder?

    Es wurde auch in Stuttgart viel im Krieg zerstört und leider mit auch viel abgerissen, weil es sich angeblich nicht mehr gelohnt hat. Würde man heute auch nicht mehr machen, deshalb haben ja auch die Bürger in der ehemaligen DDR Glück im Unglück gehabt.
    Sie hatten kein Geld für Neubauten und haben deshalb viel Altes auch erhalten könnten.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  10. schön und ja, so ein Mittelalterfest finde ich auch toll- wenn es in einem historischen Ambiente stattfindet. und das letzte Bild! Ja, alte Gebäude haben mehr Charme wie viele moderne Gebäude die oft so leblos wirken.

    AntwortenLöschen
  11. oh ja Lissabon... hat mir auch sehr gut gefallen... Vor allem findet man dort wirklich alte aber wunderschöne Gebäude.
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Fotos. Und ich sehe das auch so.
    Irgendwie ist das Alte charmanter, durch die vielen, damit verbundenen Geschichten.
    Aber Neues schaffen (mit bedacht) und damit jeder Epoche eine Chance geben, das muss auch sein.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Historische Häuser haben schon ihren besonderen Charme!
    Gerade erst habe ich in Frankreich wieder gesehen, dass Altstadtviertel oft sehr schön renoviert sind, aber es wohnt kaum wer dort - zu teuer und meistens sind Hotels oder B&B drin. Ist die Altstadt heruntergekommen und nicht schick, wohnen die Ärmsten der Armen dort...

    AntwortenLöschen
  14. Du wohnst aber schön. Gefällt mir sehr gut. Bei uns heisst es zwar Stadt,aber irgendwie ist alles wie im Dorf.

    Liebe Grüße
    elke von elke.works

    AntwortenLöschen
  15. wunderschöne Fotos! ich bin entzückt. Nachtgrüße, Eva

    AntwortenLöschen
  16. wunderwundervolle Bilder bei Dir... danke fürs Zeigen und ich mag ja altes auch sehr sehr sehr gerne... LG emma

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.