Freitag, 30. März 2018

12tel-Blicke im März

Eigentlich hätte ich Euch die 12tel-Blick-Standorte sowohl mit Schnee als auch mit frühlingshaften Sonnenschein präsentieren können. In diesem Monat war wirklich alles drin.

No. 1


Land: Blick auf den Mühlenweiher
Montag, 26. März 2018, 16.08 Uhr, 8 Grad, leicht bedeckt

Am Anfang des Monats war der Mühlenweiher noch zugefroren, im Laufe des Monats haben endlich mildere Temperaturen das Eis getaut. Der Liebste ist endlich wieder von der Virusgrippe genesen und tobt mit dem Hund über die Obstwiese.

Wenn wir uns vom Standort Richtung Hochsitz gehen, merken wir, wie hier die Wildschweine gewütet haben.


Hier habe ich schon oft unter dem Hochsitz Schutz vor einem Wolkenbruch gesucht, oder an die Leiter gelehnt, den Blick auf die Landschaft genossen.  


Nein, ich bin auch bevor das Schild angebracht wurde nicht auf den Hochsitz geklettert...




No. 2


Stadt: Auf der Laube, 7 Grad, sonnig
Samstag, 24. März 2018, 11.15 Uhr 

Endlich mal blauer Himmel und Sonnenschein. Hier ist einiges geschehen. Eine Bank wurde hinzu gestellt, rechts wurde plattiert und zwei Reihen Fahrradständer darauf montiert. Was für eine Infotafel uns demnächst erwarten wird, wurde noch nicht verraten. Wir haben dafür noch den vollen Durchblick.


Hinter uns befindet sich der 1990 errichtete "Konstanzer Triumphbogen" oder auch "Laubebrunnen" des Künstlers Peter Lenk.
Falls Ihr mehr darüber wissen wollt, beim 12tel-Blick Oktober 2016 habe ich schon ausführlich darüber berichtet.


Ich finde bei diesem Licht und mit noch unbelaubten Bäumen kommt er besonders gut zur Geltung.
Bald wird er wieder von Touristen umlagert und fotografiert werden.


Die Reaktionen der Passanten auf den Brunnen fällt immer wieder unterschiedlich aus, vom Empörung bis zum Lachen. Manche finden ihn spannend, andere diabolisch, ... Eigentlich ist es immer wieder lustig, die Reaktionen zu beobachten. 


Auf jeden Fall haben sich bei den 12tel-Blick-Standorten die Lichtverhältnisse endlich geändert. Es wird heller und freundlicher. Zumindest in der Stadt kommt Bewegung ins Bild.



Für den April wünsche ich mir deutlich sichtbare Frühlingsimpressionen!!!




Am Monatsende lädt Tabea wieder alle TeilnehmerInnen der 12tel-Blick-Aktion ein, ihre Beiträge bei Ihr zu verlinken.

Kommentare:

  1. Oh, da waren die wilden Schweine aber fleißig!
    Den Laubebrunnen finde ich eher lustig als schön. Aber das ist schon OK so, weil wir mMn ein bisschen Humor im öffentlichen Raum gut brauchen können.
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  2. ich finde es blöd, dass da so ein schild steht, weil ich nämlich schon seit der kindheit gerne auf hochsitze klettere!! neuerdings sind die ja sogar abgeschlossen.. wie soll man sich denn da retten,wenn die wildsäue kommen ;)! die haben ja ganz schön dort gebuddelt.
    der laubenblick ist sonnig wirklich schön und im nächsten monat werden die bäume schon grün sein. den brunnen finde ich einfach nur lustig und würde bestimmt viele fotos machen, wenn ich dort vorbeikäme.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Schön, deine Blicke.
    Beim zweiten Blick fasziniert mich außderdem das kräftige Himmelsblau.
    Ich muss meinen Blick noch einfangen gehen.

    Viele Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Also ich kann so einem Hochstand immer schwer widerstehen. Und mit diesem Shcild.... hach.... da kribbelt die Regelüberschreitung erst recht in mir...
    Der Brunnen ist total cool!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, den Brunnen mag ich sehr!
    Das mit den Noch sitzen ist schade. Aber stell dir vor, es fällt wer, weil morsche Sprosse, unachtsam oder weil der Hochsitz angesägt wurde....
    Jedenfalls ein schöner Blick und weiterhin so tolle Spaziergänge und ein schönes Osterfest
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. In der Stadt ist der Frühling schon deutlich spürbar, das merke ich auch in meinem Ort. Manche Brunnen sind schon im Betrieb. Auf den plätschernden Laubebrunnen bin ich gespannt.
    Schöne Blicke!
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. Der Versuchung auf Hochsitze zu klettern konnte ich noch nie widerstehen, auch ein Schild würde mich nicht abhalten... Heute gefällt mir das Stadtbild sehr gut mit den Astschatten auf dem Sandboden, weniger der Metallfahrradständer... dafür hätten sie sich auch einen anderen Ort aussuchen können, oder?!
    Ja, der Brunnen ist witzig, und ich überlege gerade, in welcher Stadt ich schon mal Skulpturen von Peter Lenk gesehen habe.
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Ich muss zugeben, dass mir bei deinem ersten Blick der Hochsitz erst jetzt auffällt *schäm* ... so langsam geht das Licht an ;-) ich freue mich schon auf das Grün der schönen Allee.

    Schöne Ostern noch
    Aqually

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.