Samstag, 17. Februar 2018

Wahlrecht für Bäume! .... {Wochenrückblick}

"Bäume gehen nicht zur Wahl."

Horst Stern  



GEÄRGERT: auf die Frage einer Kommunalpolitikerin, warum er für kommende Generationen kaum Eichen nachpflanzen würde, meinte der hiesige Förster, das wäre zu teuer. Diese Einstellung sieht man dem Wald hier mittlerweile ziemlich deutlich an. 

GEFOLGT: dem schönen Buchtipp von Nicole für die kleinen Lockenmädchen. Da können sie mal mit ihrem Wald in Nordamerika Vergleiche ziehen.




GESTAUNT: wie schnell man von Schnee- und Graupelwolken eingeholt wird...  Ich stand gerade bei meinem ländlichen 12tel-Blick Standort und schwenkte die Kamera leicht nach rechts.




GEFREUT: dass sich wieder so viele schöne Beitrage zur Eye-Poetry #12 eingefunden haben. Schaut mal rein! Die Verlinkung ist noch bis zum 28.2. offen.

GESTARTET: die neue Eye-Poetry #13 mit einem Literaturzitat von Astrid Lindgren. Vielleicht hast Du ja Lust teilzunehmen!




GEDACHT: hatte ich ja schon allein wegen der Eye-Poetry eher an den Frühling. Doch der Winter brachte sich mit Schnee, Graupel, Eis, kaltem Wind und grauen Wolken wieder ins Spiel.

GERUTSCHT: auf dem Eis bin ich, weil ich mal wieder vergessen hatte, die Schuhe mit dem Winterprofil anzuziehen. Wenn man den Hund an der Leine hat, ist das schon ziemlich wichtig.

GESEHEN: sooooooo viele Winterlinge, die aus der dünnen Schneeschicht heraus schauten. Auch die Osterglocken und Tulpen hocken schon in den Startlöchern.




GELESEN: für sehr gut befunden und rezensiert: Tom Hillenbrand: Hologrammatica. Gerade begonnen habe ich mit Jessie Burton: Das Geheimnis der Muse

GESCHAUT: die dritte Staffel von "Being Erica" auf DVD (beim Bügeln...) Kennt jemand von Euch die Serie?



GELACHT: über dieses Ballett. Ich habe mich sofort mit der bebrillten Ballerina identifiziert - und nicht nur, weil ich eine Brille trage...

GENOSSEN: blauen Himmel und Sonne am Aschermittwoch. Sofort strömten die Leute hinaus. Die Bauern haben schon Felder umgepflügt und fleißig die Wiesen gemistet...



GENÄHT: Nickikleid und -hosen, Bluse und Jerseyjacke für die Lockenmädchen

GESCHICKT: ein Geburtstagspäckchen für die Tochter nach Vermont - und es ist bereits angekommen (erstaunlich, weil ich es mit der deutschen Post versandte...)

GEHÖRT: die gute Nachricht, dass Deniz Yücel frei ist. Astrid hat hier wieder Interessantes dazu kommentiert und gesammelt.




GEENDET: ist die Fasnacht. Und sogleich wurde der Narrenbaum am Waldrand entsorgt. Sollen jetzt Fuchs und Has' mit bunten Bändern durch den Wald tanzen? (Ich will ja hier nicht ständig die Spaßbremse rauskehren, aber so manches hinterlässt ein großes Fragezeichen auf meinem Gesicht...)

GESCHMUNZELT: ein Book Blind Date ist doch auch mal eine lustige Idee, oder?

GENERVT: dass sich die Wetterprognose für die kommende Woche jeden Tag ändert. Eigentlich hatte ich ja gedacht, meinen Friseurtermin auf einen schneefreien Tag gelegt zu haben - denkste...



Wie war Eure Woche? Habt Ihr schon frühlingshafte Deko ausgepackt und Frühlingsblüher zur Stimmungsaufhellung besorgt?

Mal schauen, ob ich mir heute auf dem Markt oder in der Stadt irgendetwas besorge, was meine Stimmung hebt. Ein paar Forsythienzweige vielleicht oder etwas besonders Leckeres zum Kaffee, hmmm....


verlinkt bei Andreas (Karminrot) Samstagsplausch
und Katjas (die raumfee) In Heaven
 

Kommentare:

  1. Wieder ein schöner Rückblick. Bei mir steht z.Zt. fast immer ein kleiner Strauß Tulpen. Sie imitieren für mich beginnenden Frühling, sie wachsen ja in der Vase weiter. Ein paar Zweige dazu... wunderbar. So erheiternde Blumen findest Du bestimmt! Bei uns ist der Winter, wie so oft im Februar, zurück. Frost gibt es vor allen Dingen und Hundegänge sind nicht ungefährlich. Aber was soll s, die Sonne ist dafür schon angenehm Nasekitzelnd.
    Und wegen der Eichen, der Förster hat vielleicht dazu erwähnt, dass unsere klassische deutsche Eiche schlechte Chancen hat, die Klimaerwärmung zu überstehen und daher z. Zt. Kaum gepflanzt wird. Aber es wird an Sämlingen geforscht, die das besser überstehen. Dazu kommt, dass die Eiche einfach unglaublich lange braucht, bis sie *ausgewachsen* ist. Kaum ein Waldbauer plant heute noch so. Leider gibt es wenige, die z. B. Mischwald anpflanzen, was auch wirklich sehr mühsam ist. Ach, sorry, langes und aufwendiges Thema. Kann Dich so gut verstehen...
    Jetzt aber schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Die Graupel-Großaufnahme ist toll geworden!
    Der "entsorgte" Fanachtsbaum ist natürlich eine Schweinerei. Vor allem, dass der Schmuck noch dran ist! Deppen.

    AntwortenLöschen
  3. Diese Himmelsbilder! Das Verhalten der Narren und des Försters finde ich auch unmöglich, da bin ich gerne gemeinsam mit dir Spaßbremse.
    Das Wetter habe ich in dieser Woche nur beiläufig zur Kenntnis genommen.

    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Deine Wochenzusammenfassung gefällt mir immer sehr. Und ich gelobe Besserung, was meine Teilnahme an der Linkparty betrifft. Herrlich, dass Ballett. Interessante Bücher wieder. Ich habe noch keine Frühblüher gesehen.
    Na das wird schon. Und das nächste mal ziehe bitte die richtigen Schuhe an. Nicht das es zu einer Katastrophe kommt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hier hat uns der Winter auch fest im Griff, doch auf deinen (wie immer wieder wunderbaren) Bildern, ist der Frühling doch schon deutlich zu erkennen. Die paar Wochen halten wir jetzt auch noch durch.
    Und das mit dem Fragezeichen kenne ich. Mittlerweile ist es bereits Dauergast auf meinem Gesicht...
    Dir ein schönes Wochenende!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  6. Tulpen sind schön liebe Andrea,
    ich habe mir auch wieder welche geholt, allerdings gehe ich da zum Floristen.
    Soviele Tulpen für 1,99 Euro , da kann was nicht stimmen?

    Hat der Förster das so gesagt? Na, da möchte ich doch gleich mal sehen, was mein Förster dazu sagt. Ich kanns einfach nicht glauben, das finde ich ja ziemlich merkwürdig.

    Nun, dann freuen wir uns mal auf Eye Poetri auf Ronja, Bork und die Mattisburg. :-))
    Ich möchte da Buch so gerne bei meinem Sohn lesen. In meiner Kindheit gab es das Buch noch nicht.

    Lieben Gruß Eva
    hier tobt der Schneesturm

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea, Dein Wochenrückblick ist immer wieder toll. Schade ist es immer wieder, wie die Menschen mit der Natur umgehen. Da bist Du nicht allein mit dem Fragezeichen im Gesicht.
    Lieber nicht rutschen, kann schief gehen. Ist mir aber auch schon passiert.
    Hab ein schönes Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. wu7nderschöne Bilder
    bis auf das mit dem "Müll"
    ja schade dass Bäume nicht wählen
    aber sie kommen so schlecht in die Wahlkabine ;)

    hier ist auch noch einmal Winterwetter eingezogen
    hoffentlich geht nicht zu viel kaputt

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. traurig, dass euer förster so kurzzeitig denkt. ich würde ihn gern mal mit in den reinhardswald nehmen und ihm die wunderbaren alten eichen zeigen (davon gibt es gerade eine briefmarke!). vielleicht sollte man ihm auch mal einen literaturtipp à la nicole geben... aber auch der wald wird eben heute offensichtlich nur noch als kapitalanlage betrachtet.
    schön heute deine wolkenwand, die "rehleins" und die vielen, vielen winterlinge und frierenden kroküsse. über das ballett hab ich mich sehr amüsiert.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ps: im harz und im solling sind übrigens große waldstücke von den letzten stürmen völlig dezimiert worden. es waren alles fichten! buchen und eichen blieben stehen.

      Löschen
  10. Hui, das ist wirklich sehr winterlich bei dir gewesen! (Ich hab ja nicht so viel Wetter mitbekommen.) Das Book Blind Date finde ich fantastisch! Mit einer Buchhandlung, die mich gut kennt, würde ich das auch gerne machen.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe nicht so viel mitbekommen in dieser Woche mein Infekt hält sich etwas hartnäckig.
    Darf bei euch ein einziger Förster bestimmen? So ganz nach dem Motto nach mir die Sintflut:-(
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  12. Da bin ich aber auch gerne eine Spaßbremse, wenn es um die Aussage des Försters und der Tat der Narren geht. Seinen Müll abladen, sei es im Wald oder sonst irgendwo geht mal gar nicht!
    Tolle Bilder!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  13. Ein gutes Buch hebt die Stimmung auch ungemein. Ist zudem Kalorien frei. :-) Schokolade ist m.E. unübertroffen. LG von Regula

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe am Mittwoch wildentschlossen die ersten Frühlingsblüher besorgt (außerdem kam ich an meinem Lieblingsgartencenter vorbei). Nun muss ich aber gestehen, dass sie immer noch un-umgetopft in der Küche stehen... Deine Himmelsbilder sind der Wahnsinn, da kanns einem richtig Angst werden.
    Und dein neues Zitat ist toll. Das reißt einen richtig mit.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Die Spaßbremse ist bzw. sind der/die Verursacher - solch Entsorgung ist nicht besser als unter den Teppich zu kehren.
    Schlimm finde ich auch die Aussage, warum auf langsam wachsendes Gehölz verzichtet wird. Wald ist in erster Linie Wirtschaftsfaktor und die Ökologie setzt erst ab zweiter Stelle an.
    Von Forsythien habe ich inzwischen Abstand genommen. Sie blühen zwar hübsch gelb und sind nicht giftig, ansonsten sind sie für nichts gut, da sie weder Nektar noch Pollen für Insekten bieten. Bis hierher sprach die Kräuterpädagogin.
    Die Allergikerin holt sich dann doch mal ein paar Zweige aus Nachbars Garten ;-)
    Der Wetterwechsel im Lauf der Woche war schon krass.
    Mit vielen lieben Grüßen,
    Karin

    AntwortenLöschen
  16. Sehr viel Interessantes, konnte ich deinem Beitrag entnehmen, z.B. den Buchtipp, von dem Autor, von dem ich auch gerade ein anderes Buch lese.
    Auch die Idee mit dem Book Blind Date finde ich klasse. Eine sehr schöne Geschenkidee, auch für sich selbst.
    12 mal im Jahr das gleiche Motiv zu fotografieren ist sehr reizvoll, allein mir fehlte bisher die Ausdauer.
    Liebe Grüße von Beate

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.