Donnerstag, 30. November 2017

12tel-Blick(e) im November

Praktischerweise kann ich diesen Beitrag schon einmal am Wochenende vorbereiten und terminieren, denn am 30. liege ich im Krankenhaus.

Da der November sich hier am Bodensee nur eher selten von der unleidlichen, grauen Seite zeigte, konnte ich die Fotostandorte noch mal in schöner Herbstszenerie besuchen. Eigentlich hatte ich das Foto vom Seeufer schon im Kasten, aber am Morgen des 24. lockte mich die Morgensonne noch einmal runter zu den Enten und Schwänen.   

No. 1


am See, 
24. November 2017, 6 Grad, 9.45 Uhr, sonnig und sehr mild

An diesem milden Morgen werden zwei Kinder im Kinderwagen das Ufer entlang geschoben. Am nächsten Tag schlägt das Wetter um, es wird kalt und nass. Deshalb muss der Sonnenschein ausgenutzt werden. Das Laub leuchtet wunderbar golden. Ich gehe noch ein Stückchen weiter und fotografiere den Fotostandpunkt aus größerer Entfernung - schon kühles Winterblau, aber Herbstgold am Ufer.



No. 2


Schlösschenblick,
4. November 2017,  13 Grad  15,50 Uhr, sonnig

Die Schatten sind schon ziemlich lang um diese Zeit, das Schlösschen auf dem Hügel kann aber noch die volle Sonne genießen und strahlt förmlich.
Ich kehre um, laufe am Waldrand bergab bis zu diesem Feuchtgebiet. Das Schlösschen liegt in meinem Rücken.
Das Licht kann Anfang November noch wunderbar zaubern (wie ihr bei Standort 1 seht, vermag es das auch noch am Monatsende).



No. 3


Streuobstwiesen,
 14. November 2017, 6 Grad, 16.26 Uhr, sonnig

Schade, dass man auf dem Foto nicht den Blick in die Berge erhaschen kann. Der ist nämlich an diesem Tag prächtig, aber der Obstbaum steht direkt vor dem Säntis (im Januar vermutete ich ihn knapp daneben... Tja, die Standortwahl war nicht absolut perfekt.)
Ich drehe mich nach rechts, wo die Sonne sich hinter dem Wald schon für den Abendball umkleidet.
Die Wolken werden mit jeder Minute farbenprächtiger.


Von wegen grauer November. Ich hab mir jetzt richtig Mühe gegeben, seinen Ruf aufzupolieren...
Mal schauen, ob ich im Dezember noch mit Schneefotos abschließen kann.
Hier die schon fast komplette Reihe:







Am 30. jedes Monats bietet Tabea  auf ihrem Blog eine Plattform für alle Teilnehmerinnen dieses feinen Fotoprojektes. Danke, Tabea!

Kommentare:

  1. ich hoffe sehr, es geht dir gut und du kannst das wochenende vielleicht schon wieder zu hause verbringen! deine bilder sind wie so fantastisch wie die landschaft, die du bei deinen drei blicken einfängst. der "viele-enten-blick" zum see ist heute mein favorit!
    liebe grüße zu dir und gute genesung!
    mano

    AntwortenLöschen
  2. Um diese wunderschöne Bodenseelandschaft bist du wirklich zu beneiden, es ist so schön dort! Und deine tollen Bilder sind fast eine Einladung, einmal wieder eine Reise dorthin zu machen.
    Heute gefällt mir das Restlicht auf dem Schlösschen am besten. Alles Gute für dich!
    Beste Wünsche - Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. alles gute deiner gesundheit! schöne blicke! ich mag ja immer diese baumfrisuren ...

    die tabea grüßt

    AntwortenLöschen
  4. Tatsächlich so viel schöner blauer Himmel. Das war mir gar nicht so in Erinnerung. Und das leuchtende Laub!
    Ich wünsche dir gute und schnelle Besserung, damit du die Adventszeit gesund genießen kannst.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Du hast wunderschöne Spazierwege. Ich hoffe es geht Dir bald wieder gut und Du kannst die Weihnachtszeit ausgiebig geniessen.
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    Du liegt gerade im Krankenhaus und ich hoffe sehr, es wird alles schnell wieder gut.
    Deine Bilder nehmen dem November seinen schlechten Ruf. Das ist schön.
    Lieben Gruß und baldige Genesung
    Katala

    AntwortenLöschen
  7. Was für wunderschöne Novemberbilder, liebe Andrea. Ist Dir eigentlich auch schon aufgefallen, dass in letzter sehr viele Zwillingskinderwagen unterwegs sind? Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute und das alles schnell, einfach und erfolgreich vonstatten geht. Ich denk an Dich!! Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. ...mit so blauem Himmel und ein bisschen Sonne sieht das einfach wunderbar aus, liebe Andrea,
    auch wenn es ziemlich kalt dabei ist, das lese ich ja nur ;-)...nun hast du hoffentlich das Schlimmste schon überstanden, ich wünsche dir schnelle gute Genesung,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Hi und ach *seufz* wie schön bei Euch!
    Wir hatten zwar auch ein paar Sonnenstunden weiter nördlich, aber es ist doch alles recht nass, nebelig, kalt, grau und noch mal nass. Heute morgen gab es Schneeregen, Graupel und Regen, in höheren Regionen auch etwas mehr von dem Schnee. Da tun die schönen Bilder gut.
    Liebe Grüsse
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Diese zarten Farben bei den Streuobstwiesen - einfach schön
    Ich hoffe es geht dir gut und du erholst dich schnell.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Ich hoffe, dir geht es gut und du kannst das Adventswochenende zu Hause verbringen.
    Der November hat es bei uns auch gut gemeint und wir hatten wenige Nebeltage.
    Und dieses Licht auf deinen Bildern... so schön!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  12. Deine November Collage gefällt mir sehr gut, sie hat noch sehr viel vom Herbst.
    Die Sonne vermissen wir hier im Norden in den Wintermonaten.
    Sei lieb gegrüßt
    Papatya

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.