Mittwoch, 19. Juli 2017

"snails trail" - Jetzt aber hurtig auf dem Schneckenpfad!

In diesem Jahr setze ich mich normalerweise schon in der ersten Woche eines Monats an den Nähtisch und grübele über die Farbverteilung des neuen Quilt-Blocks.  Denn es wartet doch wieder eine spannende Aufgabe des Quilt-Alongs 6 Köpfe - 12 Blöcke.
Anfang Juli war mein Nähtisch nicht mit Bastelpapieren belegt wie im Juni, aber ich lag im Krankenhaus. Nach meiner Rückkehr lief hier erst einmal alles im Schneckentempo wieder an.
Das passte ja auch ganz exakt zum Thema des Juli-Blocks - "snail's trail". Gewunden wie ein Schneckenhaus oder auch wie der Pfad einer Schnecke sieht er aus. Dörthe (lalala-patchwork) hat eine sehr sorgfältige Anleitung dazu geschrieben und auch einen Link zu möglichen Abwandlungen gezeigt.



Anfangs schwebte mir vor, gleich vier verschiedene Stofffarben zu verwenden, was ich aber am Ende verwarf, um zu einer einfachen klaren Form zurück zu kehren (das Leben verlangt gerade nach Klarheit...).
Mit meiner Version des "Pineapple"-Blocks im letzten Monat war ich nicht wirklich zufrieden.
Dörthe wies deutlich darauf hin, das Trimmen der Nahtzugaben bei jeder Runde nicht zu vergessen, woran ich mich nun gehalten habe. Ob ich das beim Nähen des "Pineapple" vergessen hatte?
Auf jeden Fall ging mir die Schnecke besser von der Hand als die Ananas...


Der zusätzliche "Log Cabin"-Block vom Juni darf hier noch mit dabei sein. Beim fertigen Quilt wandert er vielleicht auf die Rückseite (oder dient als Reserve, falls mir in den nächsten Monaten ein Block mal total daneben geht...)


Ich spiele jetzt schon ein bisschen mit den möglichen Farben für die Zwischenräume. Wie wäre es mit einem Mittelgrau?

Jahresquilts sind schon etwas ganz Besonderes. Irgendwie fließt etwas von dem Verlauf eines Jahres in ihn hinein, Erinnerungen verweben sich damit (Dass ich gern wieder eine Katze im Haus hätte, lässt sich jedenfalls an meinen bisherigen Quiltblöcken erkennen oder?).
Wenn ich so einen Quilt dann später zur Hand nehme, denke ich immer, was damals alles so passiert ist, als ich ihn nähte, zum Beispiel mein Jahresquilt von 2014,  meine beiden Sommerquilts von 2016. 

Kennt Ihr so etwas auch?


Auch der Juli hat noch Farben zu bieten, die ich in meinem Quilt verwende. Fein.





      

Kommentare:

  1. vom quilten verstehe ich ja gar nichts, aber ich erfreue mich sehr an deinen farben und deinen zusammenstellungen. sehr fein!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  2. ...so genähtes kann ich nur bewundern, liebe Andrea,
    das kann ich gar nicht...zum Hintergrund: ich finde, das Grau nimmt den Farben etwas ihre Leuchtkraft, das fände ich schade...vielleicht ein helleres grau? oder so ein helles blau/ türkis wie der Untergrund vom Katzenstoff? ginge gut, da der in keinem Blog an den Rand reicht...und die Blumen auf dem Blau treffen den Farbton auch nochmal...ach, du wirst schon den richtigen Stoff finden,

    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Hach, vielleicht muss ich in ein paar Jahren doch mal bei so einem Quiltalong mitmachen. Das ist schon immer sehr schön zu sehen bei euch!
    Mein bisheriger Quilt ist ja langsam und stetig gewachsen und hat keine so deutlichen Stationen gemacht. Aber trotzdem sind viele Erinnerungen eingenäht worden, die zu seiner Entstehungszeit gehören. Schon toll, wie Stoffe sowas festhalten.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Ein wirklich faszinierendes Projekt...so ein Jahresquilt. Ich schaue dir gern beim "wachsen" zu...Noch eine schöne restliche Woche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Snails-Trail > und wieder gucke ich und staune, liebe Andrea! Was bist Du doch geschickt. Dein Jahrszeitenquilt wird fantastisch, da bin ich mir ganz sicher. Ich schicke Dir von ganzem Herzen alle Liebe und weiterhin gute Besserung, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Eine Katze im Haus hat schon was, auch wenn kleine oder aktive Katerchen Näharbeiten eher als Spielangebot ansehen.
    Ich bin gespannt, wie es bei deinem Quilt weiter gehen wird.
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.