Samstag, 7. Oktober 2017

Sich an Malern ein Beispiel nehmen {Samstagsplausch}

"Man sollte von Zeit zu Zeit von sich zurücktreten
wie ein Maler von seinem Bilde."

Christian Morgenstern



GENOSSEN: den Tochterbesuch und eine schöne Zeit, in der uns die Namen den Wochentage entglitten

GELESEN: ein bisschen in David Mitchells "Wolkenatlas", bislang nur eine gute Abendlektüre vor dem Einschlafen. Hhm...

GEFREUT: dass es auch noch gute Nachrichten in der Welt gibt




GESCHLENDERT: mit dem Besuch in Filzpantoffeln im "schönsten Schloss am Bodensee"  als es mal regnete, und am Seeufer (mit festem Schuhwerk...), als die Sonne schien.

GEZÄHLT: die Boote auf dem See. Der Wind war Anfang der Woche segeltauglich

GEZERRT: der Lockenhund an der Leine, weil er am Seeufer nur Nase und Augen für das Wassergeflügel hatte

GEFEIERT: den Geburtstag des Liebsten




GEDACHT: an Kindertage im Sommer mit Wasserplantschereien, als ich diese Zinkwannen mit Trinkwasser für die Schafe auf der Weide sah

GENERVT: dass der liebe Mann seine Geburtstagsgeschenke von der Tochterfamilie aus den Staaten schon wieder beim Zoll abholen musste. Es ist wirklich lächerlich...

GEKAUFT: einen Herbstparka



GEFUNDEN: einen richtig prächtigen, fotogenen Fliegenpilz

GESTAUNT: über die Vielzahl von Pilzen, die allerorten aus dem Boden schießen

GEHÖRT: dass es im Süden wohl eine prächtige Maroni-Ernte /Eßkastanien) gibt

GEKOCHT: hätte ich ja gerne im Stil amerikanischer Filmregisseure



GESTAUNT: dass ich bei den beiden Ärzten (einer für mich, einer für den Hund) sofort drankam, ohne lange im Wartezimmer herumzuhängen

GEHOFFT: dass ich mein Werk für die Eye-Poetry # 09  spätestens am Wochenende fertigstelle (wird wohl so sein)

GEPLANT: eine kleine Auszeit in der nächsten Woche, ganz im Sinne von Christian Morgenstern (siehe oben)

GEKNIPST: eine Vielzahl von Sonnenuntergängen



Am Wochenende werden wir Taschen und Rucksäcke packen, denn wir wollen nächste Woche schnell noch, ehe es kalt wird, ins Berghaus und Maroni sammeln. Aus gesundheitlichen Gründen waren wir dieses Jahr noch gar nicht dort.
Ich hoffe, dass ich den Anstieg schaffe, einmal oben, begnüge ich mich mit dem (Eß-)Kastaniensammeln, Lesen und Faulsein.

Ich hoffe, dass sich die Linkparty zur Eye-Poetry pünktlich am 15. hier von alleine öffnen wird.
Habt Ihr Euch  von Yeats' Gedicht inspirieren lassen ?  Oder habt Ihr gerade erst Lust bekommen? Ihr könnt vom 15.10. bis zum 14.11. Eure Beiträge verlinken. 

Euch allen ein schönes Wochenende und eine gute Woche!

verlinkt bei Andreas Samstagsplausch

Kommentare:

  1. Oh, deine Aufstiegsängste kann ich guuut nachvollziehen...ich wünsche also alles, alles Gute,
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Viel Spass beim Maroni sammeln und braten.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Herbstfotos. So mag ich den Herbst!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. So schöne Herbstbilder!
    Und Euch eine schöne Zeit im Süden.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  5. "Ins Berghaus Maroni sammeln". Da bekomme ich sofort ganz viele, wunderbare Bilder in meinen Kopf. Das ist eine prima Idee. Ist doch verrückt, dass man sich schon wundert, wenn man keine Wartezeiten hat (ich nehme an, du hattest einen Termin). Und der Pilz ist wirklich toll, sehr fotogen.
    Liebe Grüße und eine erholsame und schöne Auszeit (und viele leckere Maronis)
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön alle deine Bilder. Besonders der Fliegenpilz ist herrlich, dieses rot gibt es nur bei ihm. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    ich drücke Dir ganz doll den Daumen das Du den Aufstieg schaffst. Genieße die Zeit. Und mach wieder sehr schöne Bilder wie Du uns sie heute zeigst. Super schön.
    Eine schöne Auszeit. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Zeiten in denen man die Wochentage vergisst sind gute Zeiten!

    AntwortenLöschen
  9. Zeiten in denen man die Wochentage vergisst sind gute Zeiten!

    AntwortenLöschen
  10. Das sind ja wunderschöne Fotos, die du wieder gemacht hast! Und um deine tollen Sonnenuntergänge beneide ich dich ein wenig! Viel Spaß und Erholung bei deinem kleinen Kurzurlaub in den Bergen!Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea,
    so ein schöner Post, beginnend mit einem ganz tollen Zitat.
    Deine Fotos sind alle sehr stimmungsvoll, laden geradezu zum Träumen ein.
    Im Berghaus verweilen und Maroni sammeln, das klingt sehr verlockend.
    Den Aufstieg schaffst du. Ich drücke dir die Daumen.
    Eine wunderbare Zeit wünscht dir Heike

    AntwortenLöschen
  12. Ich wünsche Dir eine schöne Zeit im Berghaus und ganz viele Maroni.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  13. Esskastanien sammeln, wie schön!
    Auszeit, noch schöner!
    Christian Morgenstern Zeilen sich zu Herzen nehmen ist wichtig.
    Genieße die Tage,
    mit vielen Grüßen,
    Karin

    Geschenke auf dem Zollamt auszupacken ist so was von blöd. Ich kenne das!

    AntwortenLöschen
  14. Getaucht: hinab ...bei deinen wunderschönen Bildern und Worten <3

    AntwortenLöschen
  15. Also ich bin am vergangenen Wochenende von mir zurücktreten, liebe Andrea. Und habe mir kurzerhand eine Auszeit genommen. Hast Du es gemerkt? Anstatt am Samstagsplausch teilzunehmen habe ich den ganzen Tag mit 14 großen und kleinen Freunden (inkl. meiner Familie) Gesellschaftsspiele gespielt. Es war einfach wundervoll ;) Auch den Sonntag haben ich mit meinen Jungs lieber im Wald verbracht als im Bloggerland spazieren zu gehen. Und das hat richtig, richtig gut getan! Dir wünsche ich von Herzen eine tolle Zeit im Berghaus und alle Taschen voller Maroni. Dem Liebsten noch alles Gute nachträglich! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Vom Eingangsspruch über die herrlichen "Wasserspender" für die Schafe bis zu den bunten Herbstfarben bei Pilz und Blatt, ein wunderschön bebilderter Rückblick.
    Viel Freude im Berghaus und gutes Wetter!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Wo ist denn bloß Kommentar hin, liebe Andrea! Ich bin mir sicher, dass ich Dir eine wunderschöne Auszeit gewünscht habe.. tsss! Weg isser! Ich hoffe es geht Euch gut und Ihr genießt den wunderschönen Blick ins Tal! Ganz liebe Grüße und Dir ein sonnenwarmes Oktoberwochenende. Herzlichst, Nicole.

    AntwortenLöschen
  18. Viel Spaß beim Aufstieg, langsam kommt man auch zum Ziel.
    Sammle viele Maronis und ich bin wieder mal gespannt, auf die Umsetzungen
    vom Eye Poetry meines kommt erst am Montag.

    Ganz liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.