Montag, 25. September 2017

"bears paw" oder Auch Katzen haben Tatzen....

Stimmt, irgendwie schiebe ich im September einige Dinge vor mir her. Aber meistens tue ich das nicht grundlos.
Bei der Eye-Poetry # 08 brauchte es ein bisschen Vorlauf, um Briefadressen zu sammeln.
Das Quilten für den Quilt-Along 6 Köpfe - 12 Blöcke nehme ich mir meist für den Monatsanfang vor.
Doch im September drehte sich alles um Nähen über Papier bzw. "Paper Piercing", worauf ich überhaupt keine Lust hatte.
Dabei ist das Motiv der Bärentatze "bears paw" doch eigentlich verlockend, den Katzenstoff wieder einmal zur Geltung zu bringen.
Die Anleitung stammt dieses Mal von Verena (einfach bunt) und hinterließ bei mir beim ersten Lesen doch so manches Fragezeichen.

Aber wie ihr seht, "irgendwie" ist es mir am Ende doch gelungen, den Kampf mit dem Papier zu bestehen, wenn auch mit ein paar kleine Kratzern, wie das bei bekrallten Tatzen halt so ist....  



Zunächst einmal habe ich beim Nähen auf dem Papier nicht den Inch-Fuß, sondern meinen transparenten Stick-Nähfuß gewählt. So kann ich exakter auf der Linie nähen.
Da die Stoffstücke im 1/4-inch-Abstand zu dieser Linie - teilweise auch nur mit Gegenlicht kontrollierbar - platziert werden sollen, habe ich mir in diesem Abstand eine Bleistiftlinie gezogen.

Dann war nur noch zu beachten, auf welcher Linie ich nähen musste und welche Stoffseite jeweils oben liegen sollte (letzteres fand ich nicht dezidiert in der Anleitung). Kurz: volle Konzentration war gefragt, Ablenkungen konnte ich nicht gebrauchen.

Ein bisschen frustriert war ich, dass es trotz exaktem Zuschneiden und Nähen zu Ungenauigkeiten kam. Beim nächsten Mal werde ich dann lieber auf das Papier-Piercing verzichten und eine andere Methode wählen.      



Das sind die Blöcke der letzten vier Monate. Hhm, ich merke gerade, die Pünktchen haben sich immer durchgesetzt...



Neun der zwölf Blöcke habe ich nun schon genäht und eine Menge neuer Arbeitstechniken und Tricks gelernt. Das kann man auch deutlich an den Monatsblöcken sehen... Mein Liebling ist noch immer der "Dresden Plate".


Wie auch in den Vormonaten habe ich mich nach den Farben dieses Septemberblocks umgeschaut und bin fündig geworden: mehr Grau, Weiß, milderes Blau und Tüpfelchen Grün. Also er funktioniert auch im September noch ohne zu schummeln...
 




Kommentare:

  1. Boah! Ich kann nur immer sprachlos staunen, liebe Andrea! So etwas würde ich nie und nimmer hinbekommen. Deine neuen Quilt-Stücke sind einfach wunderbar! Und sie passen herrlich in den September wie es Deine hübschen Fotos beweisen. Ganz liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    es ist immer wieder erstaunlich wie unterschiedlich Stoffe wirken können.
    Einige von Deinen Mustern habe ich vor vielen Jahren auch gepatcht, jedoch niemals mit Papier, ich kam ohne besser zurecht.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  3. Ah, jetzt weiß ich, warum das mit mir und der Patcherei nie was wird.
    Einen guten Tag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,

    wunderschön ist dein Block geworden! Die Kätzchen gefallen mir total gut und dass die Pünktchen sich als verbindendes Element immer wieder einschleichen, mag ich auch besonders gerne.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön! Ich hatte mich schon gewundert und gefragt, was mit dem nächsten Block ist. Jetzt ist er da.
    So präzise arbeiten zu können bewundere ich. Meine Patchworks und Quilts mache ich aus dem Bauch heraus und so sehen sie dann auch aus. ;-) In den nächsten Tagen, wenn der neu entstandene Babyquilt bei Mutter und Kind angekommen sind werde ich ihn vorstellen.
    Viele liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. ist das wieder schön! und du hast meine ganze hochachtung vor so viel diffiziler patchworkerei!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen.
    Für mich als Katzenfan und Halterin zweier Katzen einfach total schön - wunderschön. Ich liebe Patchworkdesigns und hoffe, dass ich mich irgendwann auch nochmal an die Nähmaschine wage.

    Guten Morgen.
    Das mit den Regenschirmen sieht einfach nur toll aus. :) Herrlich.

    Liebste Grüße,
    Sandra von zart-wie-federbluemchen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Wie gut, dass du dich durchgekämpft hast! Deine Bärentatze ist super schön! (ich habe das mit den Stoffseiten in der Anleitung ergänzt, danke für den Hinweis!)
    Überhaupt sind deine Blöcke ganz wunderbar zusammen! :-)
    Das wird ein toller Quilt

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.