Montag, 29. Mai 2017

12tel-Blick(e) im Mai

Der Mai hat so prächtiges Wetter beschert, dass ich jedes Mal im Sonnenschein zu meinen drei verschiedenen Fotostandorten gehen konnte, um mein allmonatliches Foto aufzunehmen.
Auch dieses Mal gibt es bei jedem Standort ein Detailbild. Schauen wir dann einfach mal nach rechts.

Die Kleidung der Radler auf dem ersten Foto zeigt bereits, wie weit schon am Morgen die Temperaturen im Vergleich zum April in die Höhe geschossen sind. Ich stehe an meinem üblichen Standort aber bei 15 Grad noch mit langer Hose und dünner Jacke. Hier am Seeufer hat sich im Verlauf der letzten Wochen einiges getan.  


Am See, 22. Mai 2017, ca. 9.30 Uhr
sonnig und warm
Noch ist nicht viel los am Ufer, so dass sich die Radler gegen die Vorschrift auf ihrem Gefährt durch den Park bewegen können. Habt Ihr die Veränderungen bemerkt? Kunst wurde ins Bild gerückt und die Blumenpracht wächst in die Höhe.
Detail: rechts von mir Blumenbeet mit Blick auf den See (dafür hüpfe ich mal hinter das Beet, um Gegenlicht und Ärger zu vermeiden...)


In Richtung auf das Schlösschen bin ich meist nachmittags unterwegs, am Rand von Wald, Wiesen und Feldern entlang.


Schlösschenblick, 16. Mai 2017 ca. 16 Uhr
Die Zikaden zirpen. Hier wird es jetzt gerade richtig warm. Ich sollte mal an die Sonnencreme denken...
Detail: rechts neben mir befindet sich ein großes Feld. Eigentlich etwas langweilig - doch da: ein Käfer wippt an der Spitze einer Ähre.


Der Weg durch die Streuobstwiesen zählt zu einer unserer beliebten Hunderunden. Ah, dieses Mal haben wir Glück, wenn ihr genau hinschaut, könnt Ihr vielleicht die Berge sehen.


Streuobstwiesen, 10. Mai 2017, 16.10 Uhr, 
angenehm warm
Wenn wir jetzt mal starr durch die Lücke zwischen den Bäumen hindurch blicken, können wir die Alpen erkennen.

 
Augen und Nacken bitte wieder entspannen. Eine kurze Drehung nach rechts und wir schauen auf das Detail: die herrliche Blumenwiese unter den Obstbäumen am Hang. Hier wird seltener gemäht, sehr schön!


Meine Reihe weist schon ganz deutlich auf den Sommer. Wie schnell das schon wieder gegangen ist!




Am 30. jedes Monats bietet Tabea  auf ihrem Blog eine Plattform für alle Teilnehmerinnen dieses feinen Fotoprojektes. Danke, Tabea!

Kommentare:

  1. Hachz.. Andrea.. Du Glückliche.. was lebst Du nur auf einem bezaubernden Fleckchen Erde.. da würde ich gerne mal Urlaub machen.. es schaut alles so wunderbar idyllisch aus!! Besonders das Foto mit dem Zierlauch hat es mir heute angetan.. wie bezaubernd die dicken Kugeln auf ihren dünnen Stengeln schweben.. und das vor so einer Kulisse!! Wunderschön!! Liebste Grüße und einen angenehmen Wochenstart, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. weißt du, dass ich dich so manches mal um deine wunderschönen hunderunden beneide? deine blickwinkel sind alle verschieden und alle sprechen mich sehr an. das schlösschen im hintergrund ist so liebenswert und seeblicke gefallen mir immer. am liebsten aber mag ich die streuobstwiesen, besonders wenn dort alles blühen darf! und alpenblick ist natürlich immer ein höhepunkt!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöne Bilder, ich kann den Sommer beinahe riechen :) Und dann noch mit so wahnsinig schönen Aussichten dabei, beneidenswert!

    VG,
    Hadassa

    AntwortenLöschen
  4. Ach, was für eine herrliche Natur, die sich immer weiter entwickelt und herausputzt. So freundlich und mit einem sommerlichen Hauch. Ich glaube, jetzt ist die schönste Zeit draußen, das Grün noch frisch und langsam blüht es auch überall.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Am See sind die Farben fast explodiert, (mach doch an einem schönen Tag einmal am Nachmittag ein Foto:-) für alle die dich um deinen Spaziergang beneiden!
    Die Churfirsten sind mir sehr vertraut, bin ich doch eine Toggenburgerin.
    Deine Seitenblicke gefallen mir heute sehr.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Nachmittags- oder Abendblick ist für den Sommer geplant ;-)
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Oh ja...der Sommer schaut schon um die Ecke...Irgendwie ist das ein wenig erschreckend, wie schnell doch die Frühlingszeit schon wieder vorbeigegangen ist...Man sollte das Grün bewusst genießen...jeden Tag. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Manchmal denke ich, du wohnst im Paradies... aber ich weiß, am Ende eines jeden Kirschtals wohnt auch ein Tengil mit seiner Katla. Zecken sind da die kleinste Form der Plage...Ich bin froh, mal ein bisschen mehr Horizont in der Rureifel gehabt zu haben als hier in Köln.
    Mach et joot!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Wie immer sehr schöne Bilder und wie gerne würde ich wieder einmal die Berge sehen. Das Fernweh wird immer größer!
    Und auch deine Detailbilder sind dir wieder sehr gut gelungen.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. ...schön, wie grün alles geworden ist und blüht, liebe Andrea,
    deine Seitenblicke gefallen mir besonders gut,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Einfach toll, wie du deinen 12tel Blick gestaltest. All diese Details, das macht wirklich Spaß.
    Und der Blick zu den Alpen lässt einen richtig innehalten.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. ich bin begeistert! der blick auf die alpen, wie auf einer postkarte! ja die kunst stolpert gleich ins auge - wäre die nicht eher was für den winter? als ablenkung ;o) und ach, ich erwähnte es schon, diese serie als übersicht, ist wunderschön!

    die tabea grüßt

    AntwortenLöschen
  12. Wie Astrid schon sagt, wie im Paradies wohnst du! Mein Bruder lebt etwa eine Autostunde vom Bodensee entfernt und immer, viel zu selten, wenn ich dort zu Besuch bin, machen wir einen Abstecher zum See für einen Tag.
    Heute begeistern mich besonders das Allium, der Alpenblick, der fast unwirklich wirkt, und auch der Käfer!
    Liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  13. Cooles Foto mit dem Zierlauch! Deine "Details" sorgen jeden Monat für noch ein bisschen mehr Spannung. Herzlich, Sibylle

    AntwortenLöschen
  14. dieser 2. Blick - so wunderschön
    es lohnt doch immer genau hinzusehen!!!

    herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  15. So herrliche Plätzchen, die selbst auf diese Entfernung nach Urlaub riechen! Der Käfer mit spürbarer Höhenangst ist der Knaller. :D
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein schöner Blick. Die Sammlung ist ganz beeindruckend.
    Aber auch die anderen Bilder gefallen mir sehr gut. Du hast ein feines Auge.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Drei Blickwinkel nebeneinander - das ist hervorragend. Die Zusammenstellung gefällt mir ganz gewaltig. Und fast immer scheint die Sonne. Toll. So hat man wirklich einen guten Eindruck, wie sich die Landschaft durch die Jahreszeiten verändert.

    Liebe Grüße
    ela

    AntwortenLöschen
  18. Deine Blicke sind sehr schön gewählt. Und ich muss immer an unseren Urlaub im letzten Jahr denken, wenn ich die Promenade sehe...
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Andrea,
    ich bin immer wieder ganz hingerissen über Deine 12tel Blicke!
    Die Allium hast Du wunderbar getroffen. Der Blick auf die Berge, wundervoll!
    LG lykka

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.