Mittwoch, 15. Februar 2017

Eye-Poetry #1 - Zeigt doch mal her!


Es ist soweit. Vor einem Monat habe ich versucht, Euch mit einem winterlichen Stückchen Prosa ins kreative Tun zu locken.
Dabei habe ich Euch möglichst großen Freiraum gelassen, wie Ihr den Text in "Lyrik fürs Auge" umsetzt - ob als Foto, handwerkliches oder handarbeitliches Schaffen etc.
Hauptsache Ihr nutzt die Inspiration und erzählt, wie Ihr vorgegangen seid.




 "Ob der Schnee wohl die Bäume und Felder liebt, dass er sie so zärtlich küsst? Und dann deckt er sie schön warm zu, weißt Du, mit einer weißen Decke; und vielleicht sagt er, 'Legt Euch schlafen, ihr Lieblinge, bis der Sommer wieder kommt.'"

"I wonder if the snow loves the trees and fields, that it kisses them so gently? And then it covers them up snug, you know, with a white quilt; and perhaps it says, 'Go to sleep, darlings, till the summer comes again.' "

Lewis Carroll in Alice's Adventures in Wonderland & Through the Looking Glass



Wie es bei mir ablief? Nunja, der Winter hat sich hierzulande mit Schnee und Eis abgemüht, mich zusätzlich zu inspirieren. Mit der Kamera habe ich da so manches Schöne einfangen können. Doch beim wiederholten Lesen des Textes, vor allem im englischen Original, bin ich immer wieder an dem Wort "white quilt" hängengeblieben.
"trees and fields...gently... covers them up ... with a white quilt..."
Dann irgendwann hat es gefunkt und ich hab mir vorgenommen, ein kleines Quiltstück zu nähen. Nur wie das so ist, wenn ich etwas plane - gelegentlich ufert es zusehends aus.
Sollte man sich nicht liebevoll vom Quilt umhüllt fühlen? Das braucht dann doch eine gewisse Größe...

Idee: ein kleiner Quilt, ohne zu festes Muster, vornehmlich weiß mit Naturmotiven (Bäume)
Material: Schnee sollte symbolisiert werden durch unterschiedliche weiße Stoffe, auch mit feinem weißen Sternchen, Tupfen, Flockenmotiven;   Baumlandschaft aus Grün- bis Brauntönen, blauer Himmelsstoff mit Mond, Sternen und Flöckchen
Muster: Dreieckform der Bäume, freie unterschiedlich geformte rechteckige weiße Stoffstücke, zu feste Formen auflösen durch witzige Elemente.

So wurde aus dem "kleinen Quiltstück" ein 130 x 170 cm großes Quiltoberteil. An der Rückseite arbeite ich noch.
Da das spezielle Batting/Futter (extra für weiße Stoffe) noch fehlt und das Licht leider immer noch unterirdisch schlecht ist, lässt sich das Werk nicht wirklich vorteilhaft fotografieren. Gerade die Tatsache, dass die weißen Stoffe oft ein weißes Muster haben, macht es nicht einfacher.
Aber immerhin kann ich Euch ein paar Eindrücke zeigen und den fertigen Quilt demnächst nachliefern.



Gegen das Licht gehalten merkt man, dass die weißen Stoffstücke zum großen Teil gemustert sind.




Aber jetzt bin ich soooo gespannt, was Euch eingefallen ist!!!

Wie zu erwarten ging es erst einmal schief mit der Verlinkung ( das ist eine Linkup-Premiere auf meinem Blog). Ich hab es jetzt einfach mal mit meinem eigenen Beitrag versucht (bin sonst nicht so egoistisch...) und jetzt scheint es zu klappen.
Übrigens: ihr habt noch etwas Zeit spontan mitzumachen, die Verlinkung bleibt noch bis Anfang März geöffnet.

Mein Dank an die Teilnehmerinnen: Jutta, Doro, Frau Rotkraut, Birgitt, Alizeti, Judika, Astrid,  Katala, HeideEva, Mano, Katie , Andrea und Angelika  (die Namen funktionieren als Verlinkung, falls die Links unten bei irgendjemanden nicht angezeigt werden sollten).

Ihr wart dieses Mal noch nicht mit von der Partie? Morgen startet die zweite Ausgabe mit neuem Lyrik-Text!






Kommentare:

  1. Fein ist deine Decke!!!
    Die Verlinkung klappt nicht, schau später weider vorbei.

    AntwortenLöschen
  2. wunderfeinst weich, kuschelig, winterlich, licht und hell, zart und zum bedecken schön! sehr faszinierend, was du da gezaubert hast!! meine idee schlummert noch... aber ich habe ja noch 12 tage zeit. gut!!
    liebe grüße zu dir,
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mano, Du hast sogar noch 25 Tage Zeit. Ich würde mich sehr über deine noch schlummernde Idee freuen!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Da merke ich doch, wie weit ich mich von der Vorgabe entfernt habe...aber für mich war es eine produktive Anregung.
    Deine feine Patcharbeit beeindruckt mich. Diese Geduld!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Quilt und ich denke beim Betrachten der Stoffe und Formen sofort an das Zitat...habe versucht mich zu verlinken,weiß nicht ob es funktioniert hat...
    Ich bin schon sehr gespannt auf die nächste " Vorgabe"!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  5. Leider klappt die Verlinkung derzeit nicht.
    Ich versuche es später noch mal.
    Vorsichtshalber hier mein
    Beitrag
    Liebe andrea
    Deine Idee finde ich großartig.
    Und deine Umsetzung mit dem Quilt ist natürlich ein Traum.
    So künstlerisch wertvoll kann ich nicht mit dienen ;-)
    Aber ich habe gerne meine Ideen umgesetzt und hoffe, dass sie auch passen zur Vorgabe.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu, nun hat es doch geklappt !
      Danke
      ♥LG

      Löschen
  6. Liebe Andrea,
    so eine feine "Schneedecke" ich habe es mir da einfacher gemacht
    aber dieser Morgen an dem die Bilder entstanden sind und die Worte dazu waren einfach perfekt, also für mich ; )). Ich hoffe ich konnte es in den Bildern transportieren

    herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Auch wenn ich heute nur Zuschauer bin, genieße ich die Beiträge sehr. Poesie visuell umsetzen ist eine feine Sache.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Dein Quilt wird sehr schön. Mir gefallen die vielen verschiedenen Muster. Eine wunderschöne Idee.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine schöne poetische Idee liebe Andrea. Wenn mir das passende Bild in die Finger fällt, werde ich vielleicht noch mitmachen - ein bisschen fehlt mir die Muße mich daran zu setzen.
    Liebe Grüsse von
    Katja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    welch wundervolle Stoffe Du verarbeitest sieht man wirklich nur gegen das Licht.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  11. ...den heutigen Tag musste ich in der sonne verbringen, liebe Andrea,
    deshalb komme ich erst jetzt zum kommentieren...schon heute morgen beim Verlinken (mit dem Handy, da kommentiere ich nicht gerne, weil es zu umständlich ist) blieb ich sprachlos zurück ob deiner Umsetzung...ein ganzer Quilt -und kein kleiner ;-)...so wunderschön und so gut das Thema dargestellt...nur die Baumspitzen schauen noch aus dem Schnee hervor, der sie wärmend zu deckt...gefällt mir sehr...bin gespannt auf das neue Thema,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Eine tolle Aktion an der ich gerne mitmache- dein Quilt in < weiß < ist genial. Tolle Stoffe und Muster, da mag man doch gerne zugedeckt sein::))
    Ich freue mich auf das nächste Thema und schicke einen Gruß zu dir
    heiDE

    AntwortenLöschen
  13. Die Bilder sind wirklich Poesie. Auf so viel Schnee können wir hier lange warten. Der Quilt ist sehr, sehr schön.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen, liebe Andrea! Wie Du bereits bestimmt gemerkt hast, habe ich es nicht geschafft Dein "Eye-Poetry" umsetzen - ich schäme mich sehr. Ich war so darauf bedacht eine Schneedecke über einem Feld zu fotografieren, dass mir nichts anderes eingefallen ist (und ausgerechnet an unserem einzigen richtigen niederrheinischen Schneetag musste ich mit Fieber das Bett hüten). Erst gestern bei Astrid habe ich mir auf die Stirn geschlagen.. ich Dummie! An solch' abstrakte Ideen habe ich einfach nicht gedacht ;( Deine Bilder sind wunderschön, Andrea! Und Dein winterweißer Quil ist ein Träumchen. Drück' Dich lieb, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe mir schon gedacht das dein Quilt so schön wird. Aus einem kleinen, einen so großen zu zaubern, einfach toll. Nun gut, ich habe noch ein bisschen Zeit... Mal sehen, ob ich es doch noch umsetzen kann.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim lesen deines posts, kam mir eben die zündende Idee!

      Löschen
    2. Jetzt habe ich es doch noch geschafft...

      Löschen
  16. Sehr sehr schön, liebe Andrea... Auch in mir schlummert eine Idee. Schulterbeschwerden und Familienzeit haben mich noch nicht tätig werden lassen und mein kreatives Arbeiten fast zum Erliegen gebracht. Meine Idee hat auch Astrids Farben... Als ich ihre Interpretation heute sah, musste ich schmunzeln und wie ich mich kenne, verändert sich jetzt noch mal was... Aber nun gehe ich auch ganz neugierig schon zum nächsten Impuls gucken... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  17. ich hab es geschafft, juchhu!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch noch :-DDD - Du hast mich angespornt!
      LG Katja

      Löschen
  18. Nun ist mir doch noch etwas zum 1. Thema eingefallen. Es ließ mich doch nicht los...jetzt freue ich mich auf den nächsten Monat :-)!
    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  19. ich finde leider kein link tool hier :((
    wollte mir ein bisschen Inspiration holen:)

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.