Samstag, 12. November 2016

12 von 12 im November


Heute mal ein gänzlich anderer Samstag als sonst, da wir Marktbesuch und Stadtgang wegen der Bundesstraßensperrung ausfallen ließen.
Stattdessen ging es gleich nach dem Frühstück mit dem Hund in den Wald.  Nach langer Zeit haben wir mal wieder den Waldteich besucht. Der Lockenhund war sehr fröhlich, da er nach dreitägiger Magenverstimmung (mit Erbrechen, Fastentag und Schonkost) endlich wieder fit war.
Danach dekorierte ich daheim ein bisschen, Inspirationen hatte ich ja mitgebracht.  


Das jüngere Lockenmädchen hat bald Geburtstag und möchte auch ein Drachenreiter werden. Also ging ich frisch ans Werk mit lieblingsfarbigem Alpenfleece. Drachenreiternachwuchs ist in den Staaten jetzt dringend von Nöten...
Ich holte die Geranien herein und schnitt noch ein Sträußchen ab. Dieses Jahr würde ich es gern versuchen, sie zu überwintern. Habt Ihr Erfahrungen damit?
Für morgen schreibe ich noch einen Beitrag über Lissabon, dieses Mal aber nicht über die Straßenbahnen, sondern über inspirative Muster.  


Auf der Nachmittgshunderunde gab es eine Vielzahl Pilze zu sehen.
Vor dem Haus blüht noch der Lavendel, da rette ich doch gern ein duftendes Ministräußchen.
Genüßlich rollt sich der Hund ein, denn heute Abend ist ihm ein feines Futter sicher, aber immernoch Schonkost, er soll ja nicht schon wieder k...en.
Ansonsten übe ich mich im Schwarzsehen, man hat momentan ja Gründe genug...

12von12 ist eine Aktion von Caro /Draußen-nur-Kännchen.

Kommentare:

  1. Für Schwarzsehen ist es aber angenehm bunt bei dir ;-). Gut, dass der Lockenhund sich wieder erholt hat. Hab einen feinen Abend und ich freue mich auf portugiesische Muster. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe meine diversen Geranien schon viele Jahre. Im Herbst kürze ich sie um etwa ein drittel ein, aus Platzgründen. Die überwintern in der ungeheizten Garage vor dem Fenster und ich giesse sie etwa 2x.
    Mitte Februar schneide ich sie ganz tief ab lockere die Erde und fülle mit neuer Erde auf. Schon bald treiben die jungen Triebe aus. Viel Glück wünscht, Pia

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bilder sind ja nicht ganz so trist und unbunt wie meine ;-), aber jetzt, mit dem Tee und so, wird es schon langsam besser.
    Viele Grüße, Jaelle

    AntwortenLöschen
  4. Drachenreiternachwuchs ;-) Na du tust jedenfalls alles dafür!
    Nein, übe dich bitte nicht im Schwarzsehen! Alleine dein süßer Hund und die schönen, bunten Eicheln.
    Ich finde die Laune darf man sich nur hin und wieder verderben lassen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Ja die Welt ist zur Zeit kein besonders fröhlicher Ort - aber gerade jetzt braucht es Menschen, die etwas Farbe in die Welt bringen. Ansonsten hast du sehr schöne Bilder gesammelt - so eine Runde im Wald ist ja immer eine gute Idee zum Kopf frei bekommen.

    AntwortenLöschen
  6. ...so viel schön buntes an deinem Tag, liebe Andrea,
    viel besser als schwarz sehen üben...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, das finde ich auch! Einen hellen, farbenfrohen Sonntag wünsche ich!

      Löschen
  7. Schön, auch bei dir mit dabeisein zu können!
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. ein sehr schöner tag - bis vielleicht aufs schwarzsehen! gut, dass es dem lockenhund wieder gut geht! und gleich auch vielen dank für deine genesungswünsche, es hat alles gut funktioniert, freitagabend ging es mir viel besser und so konnte ich nach köln fahren.
    witzigerweise hab ich astrid über die schulter geschaut, als sie ihre 12von12 geschrieben hat!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöne Bilder und eine süsse Fellnase habt ihr da. Ich mag die Aktion 12 von 12, vor allem, weil man mal sieht, was andere so alles machen und man oft neue Ideen bekommt. Ich bin selbst diesen Monat das erste Mal bei 12 von 12 dabei. Vielleicht hast du Lust mal auf meiner Seite vorbei zu schauen:
    https://dieplaudertasche.com/2016/11/12/mein-tag-bei-12-von-12/
    Würde mich sehr freuen.
    Alles Liebe
    Freya

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.