Mittwoch, 7. September 2016

"Machs mit Stil..."

"Bei Mode geht es darum, 
Sachen zu tragen,
die einem stehen."

Vivienne Westwood


Noch kann ich in sommerlich leichten Kleidungsstücken die Septembersonne genießen und mich dementsprechend entspannt Lottas Fragen zum Thema Mode stellen.

Welchen Stellenwert nimmt in Deinem Leben das Thema "Mode" ein?

Eigentlich bin ich nie groß irgendwelchen Modetrends nachgelaufen. Ich glaube, als Jugendliche bin ich auch eher später von diesem Thema infiziert worden. Aber ich kann mich daran erinnern, dass ich meine Mutter drängte, bestimmte modische Röcke für mich zu schneidern und trendige Pullover zu stricken.
Heute blättere ich gern in Modezeitschriften, aber es ist nicht wirklich mein Lebensmittelpunkt.

Wie würdest Du Deinen Kleidungsstil beschreiben?

Leger, unkompliziert. eher sportlich

Wer hat Deinen Modegeschmack oder Kleidungsstil beeinflusst  und geprägt?

Ich glaube, im Laufe der Zeit habe ich mich von verschiedenen Richtungen inspirieren lassen. Natürlich hat das Elternhaus eine Rolle gespielt, dann aber auch die verschiedenen Lebenssituationen und Menschen, denen ich begegnete. Imponiert haben mir immer Frauen, die ihren ganz persönlichen Stil gefunden hatten, der zu ihnen passte.



Worauf achtest Du beim Kleiderkauf am meisten?

Der Stoff, die Farbe, der Schnitt, das Muster müssen zu mir passen. Wichtig sind mir aber auch natürliche Materialien, die Qualität der Verarbeitung, die Herkunft und die Herstellungsbedingungen. Lieber kaufe ich mir seltener ein Kleidungsstück, das zwar teuer ist, mich aber überzeugt und lange hält, als jedem Trend hinterher zu laufen.

Welche Art von Kleidungsstücken magst du ganz besonders und kaufst bzw. trägst sie immer wieder?

Lieblingsstücke trage ich solange, bis sie zerfallen...und dann suche ich verzweifelt und ewig lange nach einem geeigneten Nachfolger. (Nach meinen neuen Lieblingssneakern habe ich zwei Jahre gesucht und letztens endlich gefunden...)
Im Winter mag ich sehr gerne feine Pullover aus Wolle oder Kaschmir, da ich ein ziemlicher Frostbeutel bin.
Da ich mit dem Hund bei jedem Wetter unterwegs sein muss, habe ich mittlerweile zusätzlich eine praktisch orientierte "Hunderundengarderobe". Warm und wasser- und wetterfest von sehr guter Qualität.

Welche(s) Kleidungstück(e) würdest Du niemals tragen?

In einem Pelzmantel oder irgend einem anderen Teil aus Pelz würde ich mich nicht wohlfühlen können.



Welchen Stellenwert haben bei Dir Accessoires (wie Ketten, Hüte, Tücher usw.)?

Schöne leichte filigrane Ketten mag ich sehr, auch Tücher schätze ich in den kälteren Jahreszeiten. Hüte sind nicht so meines, weil ich das Gefühl habe, dass sie mir nicht wirklich stehen. So kann ich nur einen Regenhut für Hundespaziergänge und Sonnenhüte vorweisen.

Sollte es Deiner Meinung nach in der Mode bestimmte Regeln geben (z:B. ab 40 kein Minirock) oder findest Du Stilregeln eher hinderlich?

Stilregeln halte ich eigentlich für überkommen. Ich kann mir zwar nicht vorstellen im Bikini im Restaurant oder auf der Straße rumzulaufen, da er für mich eher an den Strand gehört, aber auch das sehen manche anders. Was soll's.
"Stil"regeln haben mit eigenem Stil ja auch nichts zu tun, sondern eher mit einer gewissen Erwartungshaltung der anderen.
Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie (zu meiner Studentenzeit) im Theater diese Stilregeln bewusst aufgelöst wurden, um einem neuen Publikum die Schwellenangst zu nehmen.

"Mode kann man kaufen, aber Stil muss man haben." Da fällt mir immer dieser Song von Bligg ein.
(hochdeutsche Übersetzung des Songtextes für jene, die es mit der Schweizer Mundart schwer haben).



Gibt es für Dich ein modisches Vorbild?

Vorbilder im modischen Bereich sind schwierig, denn sie müssten mir ja schon im Stil- und Farbtyp ähneln, damit es Sinn macht, sich daran zu orientieren. Nachmachen, was andere vormachen, geht doch oft daneben. Ich lasse mich eher mal inspirieren, ohne irgendwelchen Vorbildern nachzueifern.



 
Gibt es ein Kleidungsstück, welches Du aus verschiedentlichen Gründen noch nicht gekauft hast, welches aber ganz oben auf Deiner Wunschliste steht?

Ich wünsche mir schon so lange kniehohe Lederstiefel, aber ich glaube, meine Waden sind dafür einfach nicht mehr rank und schlank genug.
Ganz lange wünschte ich mir leichte rote Schuhe wie Dorothy im "Zauberer von Oz". Ihre waren ja magisch. Aber immerhin, ich habe jetzt auch welche ;-), die sind auch ein bisschen magisch. Ich finde, es fühlt sich zumindest so an. Und das ist das Wichtigste.




"Die Welt ist so amerikanisiert, dass die Menschen hässlicher aussehen als je zuvor.
Ich unterscheide zwischen wirklicher Mode und dieser grauenvollen Massenproduktion.
Die Leute kaufen sich schreckliche Klamotten, die nichts mit ihrer Persönlichkeit zu tun haben.
Letztlich sehen neunzig Prozent der Menschen heute wie uniformiert aus."

Vivienne Westwood 

Kommentare:

  1. Die Texte von Vivienne Westwood kann ich nur unterschreiben... Sympathisch, wie du das Thema siehst und Mode für dich passend machst. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. so hab ich mir das bei dir auch vorgestellt!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  3. Mensch, Andrea! Gerade eben habe ich meinen Post über Mode fertiggestellt, da lese ich bei die Zeilen über die Hundegarderobe ;) Die habe ich doch glatt weg vergessen.. stöhn! Kniehohe Lederstiefel wären wirklich was feines ;) Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Immer wieder interessant, diese kleinen persönlichen Statements. Ich finde das sehr sympathisch. Die Westwood-Zitate sind gut gewählt.
    Gummistiefel spielen bei mir auch eine größere Rolle.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich sehr, dass du mitgemacht hast...war spannend zu lesen! Vivienne Westwood hat es auf den Punkt gebracht. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Du hast mit allem total recht. Und Vivienne Westwood sowieso. Sie und ihre Mode finde ich ganz toll. LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  7. Andrea in kniehohen Stiefeln - das muss ich mir doch immer wieder vorstellen, so überrascht es mich.
    Eine gute neue Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, mach mal! Meiner Tochter habe ich mal welche bei Duo ( so hießen die damals ) gekauft, das sah toll aus!
      GLG

      Löschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.