Mittwoch, 24. August 2016

Sommerfrühstück in der Sonne [Mittwochs mag ich]

Geht es Euch auch so, dass zu einem "richtigen" Sommer auch das Frühstücken unter freiem Himmel gehört? Auf dem Balkon, auf der Terrasse daheim oder wenigstens im Urlaub. Oder beim ganz frühen Picknick im Park.
Naja, nicht jeder Sommer vergönnt einem dieses Vergnügen öfters. Der Diesjährige war da eher launischer Natur, Morgenmuffel oder Frühstücksverächter. Soll es ja geben.
Jedenfalls kann ich mich nur an ein Sonntagsfrühstück auf der Terrasse erinnern. Irgendwann im Juli oder so.
Deshalb haben wir die Rucksäcke gegriffen und uns unser Sommerfrühstück ertrotzt.
Wenigstens in unser Sommerfrischewoche im Berghaus haben wir es genießen dürfen. Während für die Region nördlich der Alpen im Radiowetterbericht eher Unfreundlichkeiten vorausgesagt wurden, hatten wir auf der Alpensüdseite meist Frühstückssonne.

Ohne Zeitdruck, Tagesplanung, Internet (wirklich) sitzt es sich sehr gemütlich am schon sonnenwarmen Steintisch mit Müsli und Tee oder Kaffee. Statt in die Tageszeitung kann man die Aussicht genießen, nichts kann einem auf die Palme bringen, dafür ist sie noch zu klein....


Apropos Palme, im Juni habe ich sie Euch hier in der Blüte zeigen können, jetzt im August begutachteten wir die Früchte.


Zwischen zwei Löffeln Müsli schaue ich schnell an der Palme vorbei hinüber zu den Maronibäumen (Esskastanie). Ja, den nahenden Herbst kann man wirklich nicht mehr leugnen.


Keine Sorge, ich wäre ja fies, wenn ich nur an uns Zweibeiner denken würde. Geht es an den Steintisch, dann muss natürlich auch ein Hundekuchen mit.


Ist der verspeist, dann rollt sich der Lockenhund in den Schatten unter der Hanfpalme ein und gönnt sich ein Nickerchen. Irgendwann werden sich die faulen Zweibeiner ja doch anfangen zu langweilen und endlich durch den Garten toben.
Dann kann der Tag ja beginnen.


Okay, ganz so faul darf man nicht sein, wenn man hier frühstücken möchte. Hierhin führt keine Straße, alles muss mühsam im Rucksack hochgeschleppt werden... Müsli, Kaffee, alles.

Und, schon draußen gefrühstückt? Wir haben doch noch ein bisschen Augustsonne über die Alpen mitgebracht, oder reicht es nicht bis zu Euch?

verlinkt bei Frollein Pfau.

Kommentare:

  1. Schön, dass ihr eine sommerliche Auszeit hattet!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Draußenfrühstück... - seit Mai hatten wir es oft, nur der August lässt uns bisher kaum... Aber die nächsten Tage klingen ja wetterberichtsmäßig verheißungsvoll. So ein Berghaus, fernab von allem Getriebe, nicht mal per Straße kann einen jemand stören - fein....... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Ha, ich hatte mal genau die gleiche Suppenschale/Müslischüssel. Jetzt ist nur noch das gleiche Modell in Tomatenrot übrig. =)

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, euer ertrotztes Sommerfrühstück!
    Der Ausblick scheint mir himmlisch zu sein ...
    Liebe Grüße, heute aus der Sonne (in der ich auch gefrühstückt habe) ... Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Oh doch...da scheinst du reichlich Augustsonne im Rucksack mitgebracht zu haben...die gab es wohl im Angebot...;-)? Draußen gefrühstückt haben wir eigentlich öfter...allerdings bleibt dafür eigentlich nur das Wochenende...Schön schaut es da in den Bergen aus! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. So ein feines Frühstück. Herrliche Vielfalt an Flora um euch herum (das Feigenbäumchen trägt auch ganz reichlich).
    Momentan meint es die Augustsonne bei uns so gut, dass sie bereits am frühen morgen die Frühstücksbutter zum schmelzen bringen würde...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. ...erstaunlich oft konnte ich dieses Jahr draußen essen, liebe Andrea,
    auch frühstücken obwohl da der Balkon noch im Schatten liegt...nur die letzten Tage war es mir früh zu frisch und ich blieb lieber am sonnigen Küchenfenster...aber die nächsten Tage könnte es auch mit Frühstück nochmal klappen...ja wenn man alles im Rucksack tragen muß, überlegt man genau, was man unbedingt braucht...und ich wundere mich immer wieder, wie wenig das dann doch ist,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. draußen zu frühsstücken gehört für mich zu den schönsten freuden des sommers! wir konnten es hier öfter tun!! noch schöner ist es natürlich an einem solchen steintisch mit palmenblick!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.