Dienstag, 5. Juli 2016

Quilts aus dem Sommergarten

Seit mindestens einem Jahr liegen hier schon Stoffe bereit, die ich zu zwei Sommerbettdecken, bzw. Sommerquilts nach amerikanischer Art verarbeiten wollte. Immer kam irgendetwas dazwischen. Dann wieder plante ich mich in eine Sackgasse hinein und verlor die Lust - der Stapel wanderte nach hinten.

Als die Nähmaschine aus der Inspektion kam, lag gerade kein Projekt bereit - also jetzt, itzo!
Sehr praktisch, dass sich der Sommer in diesem Jahr etwas Zeit gelassen hat, so dass ich es gerade noch geschafft habe, sie fertig zu stellen. Und um ehrlich zu sein, erst der eine Quilt ist gestern fertig geworden, der andere befindet sich noch als Quiltsandwich auf dem Fußoden und wird gerade zusammengeheftet. Aber immerhin!! Der Liebste darf seine leichte Sommerdecke, zusammen mit einem leichten Baumwolltuch, heute Nacht testen.



Nach so vielen grauen Tagen bedurfte es der Farben, BUNT ist der Sommer!
"Summer Garden" habe ich die Quilts genannt und mit ihnen gleich einen Fantasiegarten entworfen.


In diesem Garten wächst - wie soll es anders sein, bei meiner chaotischen Sä- und Pflanzwut -
alles bunt durch einander. Immerhin gibt es kleine quadratische Beete. (Ich habe versucht eine Ordnung reinzubringen, aber keine hat mir gefallen...)
Umrandet wird der Garten durch hellgrünes, lichtes, feines Blattwerk.


Anders als im richtigen Gartenleben habe ich die Blumenbeete ordentlich gerade eingeteilt und mit der Quiltnadel begrenzt. Dafür wächst es drum herum leicht vom Wind bewegt und gewellt.


Auf dem linken Bild ist der Quilt noch nicht gewaschen - ich habe zum ersten Mal das Wagnis begangen, die Stoffe nicht vorzuwaschen, da es bei Charm Packs nicht wirklich gut geht. Das rechte zeigt nach dem Waschen (mit Farbfangtüchern...) den gewünschten Crinkle-Effekt, da das Batting etwas eingelaufen ist.



Bei den Rückseiten beider Quilts hab ich zwar fast gleiche Stoffe aber leicht abweichende Anordnungen verwendet (die vom noch unfertigen Quilt zeige ich nächste Woche. Wie gesagt, sie klebt gerade auf dem Holzboden...)



Die Quilts haben ein "Batting" (Futter) aus einem reinen Bio-Baumwollvlies bekommen. Das finde ich im Sommer am angenehmsten.

Na, ob ich es schaffe, die zweite Decke bis zum nächsten Dienstag fertig zu quilten? Da heißt es, gegen das Thermometer anzunähen, denn am Wochenende sind uns 30 Grad vorausgesagt. Quilten kann eine warme Angelegenheit sein...

verlinkt bei Creadienstag


Kommentare:

  1. Sollte deine bessere Hälfte aus irgendeinem Grund nicht mit der Decke zufrieden sein, übernehme ich sie gerne. Also die Decke, nicht die bessere Hälfte.
    Die ist echt richtig schön geworden. So ordentlich gearbeitet und diese wunderbar prächtig bunten Blumenfarben! Total klasse. =)
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt bin ich richtig neidisch. So eine tolle Decke! Mit Lieblingsstoffen von Amy Butler! Und so schön gequiltet!
    Toll, Andrea, du solltest dein (Näh)Licht nicht so unter den Scheffel stellen!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Dein Sommerblumenquilt ist zauberhaft! Wunderschöne Farben und auch der breite einfarbige Rand passt wunderbar dazu und gefällt mir sehr gut.
    Viel Spaß beim Quilten der zweiten Decke.
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  4. Die ist ja wunderschön geworden... Sommerfarben, wie sie sich gehören. Damit im Garten liegen und träumen, muss toll sein, ist nämlich gerade etwas kühler hier. Gespannt bin ich nun auf die zweite Decke. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Herrliche Farben...so richtig etwas für trübe Sommertage...! Einen schönen Tag noch...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Der Quilt ist so wunderschön! Ich bin hin und weg!
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  7. ...herrliche Sommerdecke, liebe Andrea,
    und auch die Gartenblüten gefallen mir...und lassen mich fragen, wieso dieses Jahr keine Prunkwinde bei mir blüht, die doch sonst immer so üppig war,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Quilt sieht wunderschön aus. Wirklich wie ein kunterbunter Sommergarten.Das gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  9. bin ganz begeistert, wie schön er geworden ist !!!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  10. so eine schöne decke habe ich ja noch nie gesehen! ich bin wirklich hingerissen ob der farben, der zusammenstellung, der umrandung - ein blumen und obstgarten wie der bauerngarten meiner großmutter war!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  11. Wow, was für eine schöne Decke! Sie sieht so schön sommerlich aus. Da muss ich mich doch nun wirklich mal ran machen und an der Decke fürs Lillykind weiternähen. Deine Decke motiviert mich sehr :-)
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.