Samstag, 11. Juni 2016

Wolkenberge


Was für ein Glück, sich vollkommen (naja, fast...) auszuklinken, die Welt sich einfach ein bisschen weiter drehen zu lassen, und derweil zu beobachten, wie Berge wachsen.
Wolkenberge.
Wie Pseudovulkane entstehen...
Wie der Himmel die Welt verschluckt (davon später mehr)...



Katja (aka die Raumfee) mag das Himmelstheater der Berge. Nun ja, davon kann sie im Juni gern mehr haben. Das sei mal die Ouvertüre...  

Kommentare:

  1. Ich mag Wolken...am liebsten dicke Zuckerwattewolken oder kleine Schäfchenwolken. Auch imposante Gewitterwolken sind faszinierend. Nur einheitlsgrauer Wolkenbrei am Himmel brauche ich nicht.

    LG VERENA

    AntwortenLöschen
  2. Du bist wieder, Andrea! Wie schön - ich habe Dich vermisst!! Und was für ein wunderbares Himmelsspektakel Du uns mitgebracht hast.. toll!! Diese Berge! Einfach nur schön!! Liebste Samstagsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Schön, von dir zu sehen...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. ...wo bist/ warst du, liebe Andrea,
    das sind doch nicht deine Berge am See...schöne Bilder,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die schönen Berg und Wolkenbilder,
    da ist man dem Himmel so nah!!!
    Tolle Idee und die Fotos zu zeigen....
    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  6. Hinreißend schön, so spannend können Wolkengebirge sein (und die Landschaft darunter), wir hatten heute Abend auch herrliche Wolkenbilder... Du hast Ferien? Schöne Zeit! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.