Samstag, 23. April 2016

achtlos

Wie das? So achtlos durch den Frühling getaumelt, dass mir der Himmel fast entglitten ist?
Nur den Blick in die Weite geworfen, um die Berge zu erspähen...


Nur den Blick in die Höhe gelenkt, um frühlingshafte, ausschlagende Bäume zu beobachten... (ha, der Walnussbaum, hier).


Nur den Blick nach unten gerichtet, um den Frühling in in Wiesen, Feldern und Seen zu erspähen...


Dabei, und nur so nebenbei, eher achtlos den Himmel mit ins Bild rutschen lassen...


Oje, das könnte mich in den nächsten Tagen bestimmt reuen. Dann, wenn Regengrau und Schneeweiß (*gruselgrusel*) das Ruder an sich reißen.

Andere waren bestimmt aufmerksamer, hier bei Katjas Himmelssammlung zu sehen.

Zur Erinnerung, und weil es der April gerade wörtlich nimmt: Sometimes it snows in April (Prince)

Kommentare:

  1. Och, dafür ist das doch aber ein schöne Auswahl.
    Ich hätte diese Woche ja gerne den riesigen gelben Vollmond fotografiert, aber der versteckte sich immer hinter Bergen oder Wolken, wenn ich gerade hätte fotografieren können... aber der nächste kommt bestimmt!
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  2. Dir sei verziehen...im Frühling ist der Himmel vielleicht nicht das Spannendeste, was die Erde zu bieten hat...;-))). Schönes Wochenende. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. achtlos? nein!! wunderschön, besonders die spiegelung!
    ja, mich gruselt es auch, ich will diese kälte nicht mehr, ich habe das gefühl, seit oktober zu frieren und nehme immer noch eine wärmflasche mit ins bett...
    aber vielleicht gibt es doch ein stück blauen himmel zu erspähen! ich warte darauf.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  4. Das Weiße auf den Bergen wird bestimmt noch eine Weile erhalten bleiben...ich musste da auch immer wieder hinschauen. So schön ist der Blick in die Ferne. Es ist schon lange her, aber ich war dort mal auf dem Pfänder wandern und ich habe so tolle Erinnerungen daran. Der Himmel wird wohl dieses Wochenende wieder grau bleiben...auch bei uns. Am schlimmsten ist aber die Kälte.
    Eins schönes Wochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Regengrau und Schneeweiß.. das ist wirklich keine schöne Aussicht, liebe Andrea! Deine Bilder aber doch!! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Hier ist der Himmel auch schon grau, aber ich blicke lieber auf deine Bilder! Schön ist's... Und blau selbst im Teich... LG mila

    AntwortenLöschen
  7. ...gut einbezogen, liebe Andrea,
    den Himmel...und grau ist er hier heute auch...leider,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Gut, dass du doch noch schnell einen Blick nach oben geworfen hast! So kannst du dich in den nächsten Tagen ein bisschen daran festhalten ... Aber unten war es auch wunderschön, ich kann dich gut verstehen.

    Jaaaa, die Mutter hat ganz wunderbare Tulpen ausgesucht - dafür hat sie heute nochmal Freesien bekommen und das in ihrer Lieblingsfarbe: Gelb!
    Ich bin gespannt, was du am Montag verlinkst, du hast schon so schöne Posts bei Instagram für den SchwarzWeissBlick gehabt ...
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass dir der Schnee erspart bleibt, ganz fest.

    Viele liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbare Bidler, vor allem das erste. Gerade brauche ich den Blick auf de Weite so sehr. Gibt Halt.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  10. Irgendwie ist das heute für mich ein kryptischer Post...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.