Sonntag, 6. März 2016

Sonntagssplitter # 10

In der Politik ist es manchmal wie in der Grammatik:
ein Fehler, den alle begehen, wird schließlich als Regel anerkannt.

André Malraux 



Weitere Erkenntnisse der Woche:


Wenn Dir das Leben Regen schenkt, such`das Schöne in den Pfützen. 


Nicht nur uns, auch dem See wird es im Winter zu warm.


Herr, Segnen allein reicht den Fluren leider nicht, um sie vor der Dummheit der Menschen zu schützen. 


+

Himmelsschlüssel, Kaukasischer Blaustern, Schneeglöckchen, Märzenbecher...
cowslip, early squill, snowdrop, spring snowflake
feinste Frühlingsvokabeln
***


Die Bienen wissen schon, wonach sie jetzt suchen müssen. Wenn Ihr es auch wissen wollt, schaut bei den Honigmachern nach. Ein feiner Wegbegleiter durchs Jahr!


Ich brauche nur einen guten Blumenladen zu betreten, dann werde ich gleich von den Farben und Formen magisch angezogen, die ich brauche, damit es mir gut geht.  

Pralle Farbkraft der Ranunkeln in freundlicher Freesienbegleitung.
*** 
By the way: 
Persian buttercups...with freesia



Kommentare:

  1. solche "flurbilder" sah ich in letzter zeit auch häufig. ich nenne es nur noch frevel.
    trotz regen ist das pfützenbild hingegen um ein vielfaches schöner und wildbienchen und frühlingsblüher werden hier auch sehr gern gesehen.
    schönen sonntag dir - hier regnet es mal wieder. zeit für kreatives!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön! Ich wünsche euch aber auch sehr den Frühling herbei :)

    AntwortenLöschen
  3. Englisch lernen ist angesagt...was hast du vor?
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pflanzennamen lernt man kaum, es sind ja so unendlich viele. Aber der Vergleich ist immer interessant.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Hach, da sind sie - die Freesien! Ein wunderbar bunter Strauß Frühling.
    Das Pfützenbild ist fantastisch, ich mag es sehr!

    Summ, summ ... ich mach mich jetzt an das Sonntags-Wellnessprogramm und wünsche dir einen schönen Tag!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Welch farblicher Wandel in deinem Post. Von einem düsterne-wahren Spruch über nass-grau zu knall-blumig. Wenn auch trüb - das Spiegelungs-Geländer-Foto zieht mich besonders an.

    AntwortenLöschen
  6. sehr schön gesplittert, danke, liebe Andrea!

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Sonntagsgrüße, zu deinen farbigen Splittern, die Ranukeln sind wunderschön!
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  8. ...welch schöne Farben dein Strauß hat, liebe Andrea,
    und gut, dass du überall was Schönes findest,

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. "Wenn Dir das Leben Regen schenkt, such`das Schöne in den Pfützen." Der Spruch gefällt mir. Ich hätte ihn eher lesen sollen, dann hätte ich mir bei all dem Regen heute ein paar Pfützen suchen sollen, statt über den Matsch zu meckern.
    Lieben Gruß und einen schönen Restsonntag

    AntwortenLöschen
  10. Oh, oh...da steckt aber eine Menge Wahrheit im ersten Spruch...;-). Etwas mehr Farbe könnte ich hier auch gerade gebrauchen, der Himmel ist wieder grau...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Da kann ich Lotta - leider - nur zustimmen.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Also das Pfützenbild ist ja der Wahnsinn <3 Wundervoll und Ranunkeln muss ich mir auch bald einmal kaufen. Und Freesien fürs Mami,das sind die Lieblingsblumen von ihr :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  13. Vor allem deine SchnörkelzaunPfützenspiegelei verzaubert mich. Da wird gleich der fieseste Matschtag mit ekelhaften Politikneuigkeiten zum kleinen eskapistischen Luftholmoment... LG mila

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.