Donnerstag, 25. Februar 2016

Feenballkleider


Sehnlichst erwartet, jetzt ist er da, der Märzenbecher, die Frühlingsknotenblume.
Fast wie ein Feenballkleid, leicht gebauscht, kunstvoll und zart in Frühlingsgrün bestickt.
Wie tröstlich bei all den Dingen, die in der Welt geschehen, dass die Natur ihren Gang geht (falls nicht der Mensch wieder sein Unwesen treibt..)

Meine Lieblingsjahreszeiten sind jene, die viele Farben ins Spiel bringen, die in Bewegung sind: Frühling und Herbst.
Jetzt, wo ich endlich die Märzenbecher entdeckt habe, werde ich daheim getrost heute die (sowieso spärliche) Winterdeko wegräumen. Wie jedes Jahr haben mir eh Frühlingsblüher im Topf  schon über den Januar- und Februarblues geholfen.
Falls doch noch Schneeflocken herab segeln sollten, werde ich sie ignorieren. Sonnenschein ist willkommen, auch wenn er mich bereits darauf aufmerksam gemacht hat, dass es im März dann an der Zeit ist, sich dem Putzen der Fenster zu widmen...*hüstel*
Frühlingsputz... Macht ihr sowas?



Kommentare:

  1. Guten Morgen, Andrea!
    Der Winter ist doch noch nicht ganz vorbei.....
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    gestern habe ich bei uns auch die ersten Märzenbecher erspät, hatte jedoch keine Kamera herbei. Frühjahresputz mache ich keinen, ich putze wenn es nötig ist.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich auf den Frühling...sehr, sehr, sehr...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schöner Name für diese kleinen Schönheiten....man sieht es...du fotografierst immer besser. Ich hätte auch gerne mal so einen Helfer, der mir ein bisschen Fotografie beibringt....:-) Aus dem Buch kann man das nicht ganz so gut lernen. Am besten man übt direkt vor Ort. Die Natur ist weiter bei euch.....ist eben Bodenseeklima..:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. so bezaubernde bilder meiner lieblinsfrühlingsblume! leider sind sie ja in der natur nicht mehr allzuoft vorhanden und stehen in der roten liste als gefährdete pflanzen. und ich dummi hab es immer noch nicht geschafft, sie bei mir im garten anzusiedeln...
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  6. Diese wunderschönen Blüten sehen wirklich aus, als könnte sie eine kleine Fee zum Ball tragen. Und wenn sie blühen, muss es ja endlich Frühling werden. Ich habe diesen trüben Winter so satt...
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  7. Die Fenster... sag nichts!
    Wobei sie im Sommer noch viel schlimmer aussehen, wenn die Kinder sich beim Rausgehen mit ihren verschmierten Händen daran feshtalten.
    Die Blumen sind einfach zauberhaft, ich mag sie sehr (allerdings verwechsel ich sie aber immer mit den Schneeglöckchen). Bei uns war es heute früh leicht weiß, aber das ignoriere ich mittlerweile.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. In Gedanken mache ich den Frühjahrsputz schon ... im echten Leben: auch manchmal ;-)
    Du hast den Märzenbecher so schön eingefangen, ich mag das Bild!

    Hab einen schönen Abend ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  9. ...Märzenbecher habe ich leider noch keine gesehen, liebe Andrea,
    aber viele andere schöne Frühblüher...wenn ich mich richtig erinnere, zeigen sich erste grüne Spitze da, wo ich im letzten Jahr die Zwiebeln der Märzenbecher eingepflanzt habe...
    Frühjahrsputz mache ich nicht, ich putze, wenn mir danach ist, weil ich etwas in dem Zustand, in dem es gerade ist, nicht mehr sehen kann...

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Wie hübsch, ich habe auch schon die ersten Blüten entdecken können und warte nun sehnsüchtig auf den Frühling.
    Frühlingsputz? Nein...es packt mich, wenn es mich packt.

    Liebe Grüße
    Fränzi

    AntwortenLöschen
  11. Nee Frühlingsputz mach ich keinen. Wenn ich Lust habe, dann gehe ich etwas an.
    So langsam darf der Frühling wirklich kommen. Mal schauen, vielleicht haben wir Glück und er lässt sich im März blicken. Die Märzenbecher sind toll, aber leider habe ich noch keine gesehen.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.