Sonntag, 17. Januar 2016

Sonntagssplitter # 03

Wenn man in einen Wald eintritt, so ist es, als trete man in das Innere einer Seele.


Paul Claudel



Damit Ihr wisst, wo ich mich so herumtreibe.


Die Natur übt sich in Graumalerei.


Als würde alles auf den großen Auftritt warten: Gerade gefrorene Teichoberfläche, auf der sich die ersten zarten Flöckchen verteilen.


Voilá, da ist er, der Schnee! Der große Zaubermeister.


Sogar der böse Wolf trägt ein paar Diamanten auf der Nase.


Grau strahlt nicht, aber es bietet dem Weiß die Möglichkeit, es zu tun.



Beginnt den Sonntag doch auch einfach mit einem Strahlen im Gesicht.

Kommentare:

  1. Ja, mache ich! Danke für die schönen Bilder. Viele Grüße Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hier jetzt auch...Weiß und Grau...Weiß und Blau wäre mir lieber...;-))). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Gedanken...
    Und schöne Bilder
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. sie sind einfach schön deine Sonntagssplitter!!
    danke dafür, lg

    AntwortenLöschen
  5. Ja, angesichts der Schneemassen die ich zu schippen habe, war strahllen heute noch nicht so angesagt. Aber deine tollen Bilder haben mich schnell wieder mit dem Winter versöhnt. Ja und jetzt kommt doch tatsächlich schon ein wenig die Sonne raus ..............und der Himmel wird hell blau.Vielleicht doch noch ein Wintertag zum strahlen.
    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Der böse Wolf scheint seinen Schmuck nicht zu mögen. Er schaut ganz finster drein.
    Hier ist auch wieder alles voller Schnee.
    Lieben Gruß und einen schönen Wintersonntag
    Katala

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht doch echt nach Winter aus bei euch. Wäre mir momentan lieber als Wintergarten...Aber dort gleich einen Tee zu schlürfen ist schön, auch wenn draußen wieder alles grün aussieht ( jedenfalls bei uns im Garten ). Ich hoffe, bei den nächsten Spaziergängen Sonnenschein!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Hier auch Weiß auf Grau und ein bisschen Braun und Dunkelgrün... Aber diese feierliche Sonntagsstille... Kein Mensch ist unterwegs, nur wir, keine Straße geräumt, ist ja Sonntag ;-). Zauberhaft schöne Bilder hast du gemacht, liebe Andrea. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  9. ...sogar ein bisschen himmelblau scheint hier ab und zu mal durch, liebe Andrea,
    aber meist ist es auch grau...und mehr Matsch als Schnee bei um die 0 schwankenden Temperaturen...das Lächeln nehme ich dann mit in den restlichen Tag,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. ich will auch!
    liebe Grüße und einen guten Start in eine strahlende Woche!

    AntwortenLöschen
  11. Wer hat Angst vorm bösen Wolf?? Niemand... Die Schneeflocken schauen bezaubernd auf der Schnauzenspitze aus ;)) Herrliche Winterbilder, Andrea!! Liebe Wintergrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. der böse wolf ist wieder allerliebst und sollte immer schmuck tragen! und: robin hood getroffen?
    viele schneegrüße aus dem elm,
    mano

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Bilder! So böse kommt mit der geschmückte Wolf gar nicht vor;)
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.