Samstag, 26. Dezember 2015

Winterhimmel

Des Winters wird der Bodensee gern als "Nebelloch" geschimpft. Leider macht er gerade seinem Namen alle Ehre. Wenn man Glück hat, streift er irgendwann gegen Mittag sein nasskaltgraues Nebelgewand ab, wenn nicht, hört man voller Verdruss im Radiowetterbericht, dass es überall sonnig und warm ist, bis auf... naja...die Bodenseeregion halt.
(Kein Wunder, dass sich meine Nebenhöhlen in Nebelhöhlen verwandelt haben...)

Trotzdem bekommt Ihr Himmelsbilder, nachmittägliche versteht sich.
Beim Weihnachtsspaziergang begleiteten uns zarte Engelsgestalten, dass einem ganz weh ums Herz wurde...  


Zum Weihnachtsmond blickte ich immer wieder, aber am schönsten ließ er sich tagsüber am Anfang der Woche mit der Kamera einfangen. Der nächtliche blieb dem bloßen Auge vorbehalten.


Kleine himmlische Glücksmomente erleben wir, wenn die dicke Wolkendecke aufreißt.


Und es gab tatsächlich einen nebelfreien, blauen Morgen. Was habe ich ihn genossen! Ein langer Spaziergang mit Hund unten am See, fast ganz alleine, denn die meisten Leute haben diesen Morgen in den Läden beim Einkaufen für die Festtage verbracht. Das habe ich dann lieber an Nebelmorgen erledigt....


Die Himmelsschnitte zeigen, an welchen Tagen der Nebel geruhte, sich irgendwann einmal am Nachmittag zu verdünnisieren. (Sieht positiver aus, als ich es gerade empfinde, denn an Nebelmorgen muss ich derzeit im Haus bleiben und Herrn Holunder allein mit dem Hund rausschicken. So doof, das...)

Den Jahreshimmel bekommt Ihr nächste Woche präsentiert. 



Tolle Mondfotos sind Katja gelungen, bei Ihr gibt es noch viele weitere samstägliche Himmelsbilder.

Kommentare:

  1. Ach, was sind die Federwolken schön!
    Nebel haben wir hier z.Z. gar nicht. Morgens geht die Sonne auf und scheint den ganzen Tag... im Prinzip herrlich, nur leider ist dabei für die Jahreszeit viel zu warm. Aber angenehm ist es natürlich trotzdem.

    AntwortenLöschen
  2. Winterhimmel...? Hier Sonne und 16 Grad...;-). Dir gute Besserung und sonniges Wetter! Vielleicht kommt Ihr einfach hier mal nach Sachsen...? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. wie toll du immer die himmelbilder uns zeigen kannst
    sehr schön
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  4. wie toll du immer die himmelbilder uns zeigen kannst
    sehr schön
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Himmel! Da kommt leicht ein falscher Eindruck auf...
    Hier hätte ich allerdings einen vollkommen verregneten 1. Weihnachtstag anzubieten, da schickt man auch keinen Hund vor die Tür.
    Heute meint es der Wettergott besser mit uns.
    Gute Besserung!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht tröstet Dich ja, dass, wie meine forstökologische Cousine mir kürzlich erklärte, Nebel momentan nach dem viel zu trockenen Herbst ein absoluter Segen für die Wälder ist... Gute Besserung und liebe Grüße von gar nicht so weit.

    AntwortenLöschen
  7. ...deine Bilder sehen nicht schlecht aus, liebe Andrea,
    das Empfinden ist bei Dauernebel natürlich anders...und dann noch mit Nebelhöhlen ;-)...

    wünsche dir gute Genesung,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.