Sonntag, 1. November 2015

Wochenperlen XLIV....

Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, 
aber nicht für jedermanns Gier.


Mahatma Gandhi




Wer wollte was in dieser Woche:

* Ein Eichkätzchen wollte mit Maroni seinen Hunger stillen

* Unser ältester Hund wollte endlich mal wieder seine Lieblingsstreuobstwiesenäpfel kosten

* Ein Schwarm asiatischer Marienkäfer wollte ein Winterquartier suchen (in unseren Ohren, Nacken, Haaren, Taschen, Ärmeln...)

* Ein gieriger unbekannter Nimmersatt wollte (schon wieder) einen Fliegenpilz abrupfen.  Siehe oben...

* Irgendjemand wollte scheinbar über den Kran zum Mond gelangen

* Ein lieber brauner Hund wollte keine Schmerzen mehr haben...


* Für Euch, wenn Ihr einen November-Song hören wollt.




Kommentare:

  1. Wunderschöne Perlen, liebe Andrea. Das Eichhörnchen, der Fliegenpilz und der Kran zum Mond.. lächel! Doch ich muss immer wieder an Ashley denken, dass überschattet die ganze Woche, nicht wahr?! Ach, menno! Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Sie hat keine Schmerzen mehr...bei aller Trauer er tröstender Gedanke...Ich wünsche Dir einen angenehmen November! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Spruch, liebe Andrea. Und es tut mir Leid, dass dein Hund nicht mehr ist... LG mila

    AntwortenLöschen
  4. Habe heute viel an dich gedacht beim Schreiben meines übernächsten Great- Women-Posts ( nicht nur, weil ich viel auf Englisch lesen musste ) und dazu viel, viel Musik gehört habe, die ich tröstlich finde...
    Und dann gibt es bei dir auch gleich welche...
    Mach et joot!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Tut mir sehr leid um deine Hund, drück dich.
    Aber manchmal ist Erlösung auch Trost.
    Ganz liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. die musik ist wunderschön, ich hab mir auch andere stücke von azure ray angehört und werde es bestimmt noch öfter tun. danke dafür!
    ashley geht es im hundehimmel bestimmt gut, er hat keine schmerzen mehr und ist in deiner erinnerung doch immer da.
    wir wurden gestern am elmrand bei herrlichstem sonnenschein auch von einer horde marienkäfer (einheimische) angefallen. wir konnten uns kaum wehren, gebissen haben sie auch noch!!
    liebe grüße und eine sonnige woche am bodensee!
    mano

    AntwortenLöschen
  7. Oje, was musste ich leider lesen.... So schade um euer Hund. Ich fühle mit euch.....
    Der Kran zum Mond.... Schön!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,
    so feine Herbstwochenperlen! Und das wunderschöne Novemberbild!
    Hab ganz ganz herzlichen Dank für das schöne Büchlein - dabei wäre es doch mehr an mir, Danke zu sagen, du Liebe!
    Ich hoffe, du verzeihst mein mich rar Machen...
    Herzlichst
    Dania

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.