Sonntag, 25. Oktober 2015

Wochenperlen XLIII....

Wir müssen unsern Lebensmut hüten, es ist unser höchster Schatz. 
Gut essen, gut schlafen, das Rechte tun, gute Menschen in unser Herz schließen und 
die Zerstörungslust der andern hindern, 
das erhält den Mut in uns.

Bjørnstjerne Bjørnson



Kleine Schätze der Woche:

* Versteckter Schatz gefunden -  Selbst erarbeitetes Futter schmeckt besonders fein.

* Schatz gepflückt - Was für ein Prachtstück von Fliegenpilz! Freude aller, die durch den kleinen Klinikpark bummelten. Was wird die Dame, die ihn gesterm flugs abbrach damit anstellen? Fliegenpilzsuppe gilt nicht unbedingt als bekömmlich...

* Steiniger Schatz - Geduld, Fingerspitzengefühl, Balance, Kreativität... was für ein Schatz von Fähigkeiten. Stehengelassen als kleines Geschenk für die anderen.  Danke!

* Der kleine Schatz weiß es genau: "Ein Leben ohne Schaukel ist ein Missverständnis." Hugo Kükelhaus (dt. Pädagoge)

* Elementarster Schatz - Beim Anblick des Brunnens gedacht, wie sorglos wir doch mit den wichtigsten Schätzen umgehen: z.B. mit sauberen Trinkwasser

* Roter Herbstschatz - Auch mit 14 Hundejahren weiß man noch genau, welcher alte Obstbaum die leckersten Äpfel trägt. ("Es ist meiner, mein Eigen, mein Schatz." Gollum)

* Goldschatz - "Nicht jeder Schatz besteht aus Silber und Gold." - ganz recht Captain Jack Sparrow, manchmal besteht er aus einfachen dürren Blättern. Aber er wird wenigstens allen zuteil.

* Der Holunder verschenkt gerade den Vögeln noch ein herbstliches Mahl. Was für ein Schatz!


Kommentare:

  1. So viele wunderbare Schätze, liebe Andrea!! Und wir müssen sie alle hüten (ja, vielleicht auch wie Gollum ;)) Ob die Dame den Fliegenpilz in Wachs tunkt?! Ich hoffe, sie ißt ihn nicht ;)) Vielleicht war es ja auch eine Hexe und sie braut für die Nacht auf Allerheiligen ein Zaubermittel?! Wer weiß... grübelnde Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    was für ein schöner Wochenrückblick. Ja wir müssen achtsam mit unseren kostbaren Schätze umgehen!
    Hab einen schönen Sonntag, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hat der kleine, schaukelnde Schatz was von dir an?
    Einen schönen Sonntag! Ich hoffe so auf Sonne...
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Schätze sammeln. Eine gute Beschäftigung!
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Öhm, ich frag mich auch gerade, was man um Himmels Willen mit einem abgebrochenen Fliegenpilz tut... immerhin, besser als einfach zertreten, das sieht man ja leider auch oft.

    AntwortenLöschen
  6. ...was für eine schöne runde Schatzkiste, liebe Andrea,
    sehr erfreulich,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Schön, wenn die Woche lauter Schätze parat hat...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube es ist ein Schatz bewusst durchs Leben zu gehen und die eigenen Schätze zu registrieren!

    AntwortenLöschen
  9. Ganz viele tolle Schätze zeigst du uns.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  10. naturschätze sind einfach die schönsten!
    ich wünsche dir weiterhin viele kostbarkeiten auf deinen wegen und schicke viele grüße,
    mano

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.