Samstag, 10. Oktober 2015

Der himmlische Duft des Goldes

Wenn Gold in den See fließt, lohnt es sich, am Ufer zu stehen. Oder auf einem Hügel.
Diese märchenhafte Stimmung  geht so unheimlich schnell vorbei, die Motive wechseln von Moment zu Moment. Gerade in der Dämmerung bin ich mit einer der Hundeseniorinnen unterwegs, da lässt sich das Szenario genießen. Das Tempo ist moderat, mein Blick geht in die Ferne, die Hundenase verliert sich in die Welt der Düfte (ob dort auch etwas Gold hingetropft ist? Sooo lange schnüffeln, vielleicht ist bald eine Geruchslesebrille fällig?).


Am Abend wird aus der Gemüseinsel Reichenau, die vom Gold Umflossene.


Durchwachsen könnte man die Woche nennen, aber bis auf den Montag hat sich die Sonne an jedem Tag gezeigt.


Schließlich kann sie für ihren abendlichen Abgang reichlich Inspirationen sammeln. Beim Blätterbad im Bach, bei den Edelmetallbäumen...



Ob es bei Katjas Himmelssammlung heute noch weiteres Gold zu schürfen gibt?


Kommentare:

  1. Oh, wie schön! Herbstgold ist einfach in jeder Variation toll!

    AntwortenLöschen
  2. ...von mir kann es diese Woche leider kein Gold geben, liebe Andrea,
    und himmelsblau auch nur vom Montag...da genieße ich gerne noch ein bisschen die wundervolle Stimmung mit dir am See...

    wünsche dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Eine Geruchslesebrille, Andrea!? Eine wunderbare Idee ;)) geht es der Fellnase einbissel besser? Ich hoffe es sehr! Dein goldiges Himmelsbild ist eine Wonne!! Hach.. was für ein herrlicher Ausblick! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich glaube, da gibt es noch mehr Gold...;-). Obwohl in der Woche über die Bedingungen mehr als bescheiden waren...Dir ein schönes Wochenende. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. herrliches herbstgold - ich hab gerade beim blick aus den fenstern über den gelben birkenblättern einen hauch von blau entdeckt. es wird!
    herzliche grüße und ein schönes wochenende,
    mano

    AntwortenLöschen
  6. Bei diesen Himmelsbildern geht einem das Herz auf!

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  7. Momentan habe ich viel mehr Lsut auf Rot-Gold-Nuancen am Himmel. Die Tageshimmel sind ja wieder mal erstaunlich Blau bei dir.

    AntwortenLöschen
  8. Ach diese Bilder sind einfach der Wahnsinn. Ich stehe öfters staunend da und schaue in den Himmel. Faszinierend, was die Natur zu Stande bringt.
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  9. auf der reichenau bin ich unheimlich gerne und genieße bei dir stets die sonnenuntergänge ;-)
    lg und einen schönen sonntag

    AntwortenLöschen
  10. Lustigerweise habe ich gleich zwei "goldene" Beiträge in meinem Feedreader heute und in Beiden stecken so komplett unterschiedliche Dinge. Ich mag dein Gold auf jeden Fall sehr, meine absolut liebste Jahreszeit und da haben die wunderbaren Farben ihren Anteil dran.

    Liebe Grüße
    Fränzi

    AntwortenLöschen
  11. gold das nichts kostet - fein fotografiert ! es lohnt sich wirklich nach oben zu schauen und festzuhalten !
    liebe grüsse
    monique

    AntwortenLöschen
  12. wundervolle Fotos und schön geschrieben. Danke dafür!
    und herzliche Grüße zum Sonntag
    Patricia

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.