Donnerstag, 30. Juli 2015

12tel Blick im Juli

Ein ganzes Jahr jeden Monat einmal dieselben Fotostandorte aufsuchen und einen Fotoblick erhaschen, das ist das Prinzip, das hinter dem 12tel-Blick-Projekt steht.

Alles easy, alles relaxed am frühen Morgen hier am Ufer. Noch haben zum Fototermin die hiesigen Sommerferien nicht begonnen.


Auf dem Nachbarsteg tummeln sich zwei junge Damen und fangen die frühmorgendlichen Sonnenstrahlen ein. "Mein" Steg bleibt leider leer, denn er ist als Privateigentum kenntlich gemacht.

Das grüne Tretboot wird gerade einer gründlichen Säuberung unterzogen.


Wer genauer hinschaut (hier in größerem Format) wird sehen, dass der Seewasserspiegel in den heißen Julitagen mächtig zurückgegangen ist.


Zum Fotostandort am Vogelhaus kann ich jetzt wieder ungehindert gelangen, denn endlich wurde gemäht. Ich muss schon ein bisschen um den Baum herumspringen, bis ich eine Stelle finde, an der kein Ast ins Blickfeld hängt. (Hier alle Monate auf einen Blick).


Ja, wenn Andrea so lustig um den Baum tanzt, dann darf man sich als Hund ja auch ruhig gehen lassen... Yippie... Das macht Spaß im frisch gemähten Gras...


Tabea sammelt am 30. wieder alle 12tel-Blick-Fotos dieses Monats. Vielen Dank!




Kommentare:

  1. Wasser da, Wasser weg ... da fühle ich mich ja wie zuhause bei Ebbe und Flut ;-) LG Aqually

    AntwortenLöschen
  2. Hier sind die Seeufer auch sehr stark nach unten gerutscht - so lange schon kein richtiger Regen mehr. Mal sehen, ob wir im Urlaub überhaupt noch Wasserfälle zu sehen bekommen, oder ob von denen auch nur Rinnsale übrig geblieben sind...

    Rechtschreibregeln, Groß- und Kleinschreibung, Interpunktion finde ich auch wichtig und deshalb auch deren Vermittlung - die ja aber schon in der Grundschule stattfindet - denn Texte voller Rechtschreibfehler stören mich auch. Sonstige Grammatik in der eigenen Muttersprache lernt man aber doch durch ihre Anwendung... finde ich (bei einer Fremdsprache ist das wieder anders). Dass in Prüfungen aber die Regelwerke zu Verb-Beugungen, der Substantivierung von Verben und den Arten von Adjektiven abgefragt und die Wiedergabe des genauen Wortlauts benotet werden, tötet für mich die Freude am selbstverständlichen, üppigen Umgang mit Sprache. Wie wenn ein technisches Gerät nicht selbsterklärend ist und man sich vor Benutzung erst zwingend durch 300 Seiten Bedienungsanleitung lesen muss - damit ist es für mich schon raus und fliegt in die Ecke.
    Ich kann mich übrigens nicht daran erinnern, dass ich jemals in diesem Umfang Grammatikregeln hätte einpauken müssen - wär gar nicht möglich gewesen, ich kann nämlich nichts auswendig lernen - und bin trotzdem gut durch ein neusprachliches Gymnasium und den Deutsch-LK gekommen.
    Interpunktions-, Groß-Kleinschreibungs- und Zusammen-Getrenntschreibungsfehler unterlaufen mir zwar immer noch, genauso wie Tippfehler und Buchstabendreher beim Tippen am Rechner, aber die stören mich auch bei anderen nicht, wenn sie im Rahmen bleiben.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Schön sieht es am morgendlichen See aus...Ich vermute mal, da tummeln sich schon eine Menge Schulkinder bei euch aus anderen Bundesländern am Strand herum...und als Anwohner sucht man dann in den Ferien lieber das Weite...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. kein wunder, dass der wasserspiegel so sehr gesunken ist, bei euch hat's sicher genauso wenig geregnet wie bei uns. immer ein schöner anblick, dein blick :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  5. Da ist scheinbar gar nicht so viel passiert. Der Wasserspiegel ist gesunken, das Grün etwas dünner - aber sonst? Wars euch zu heiß um am See rumzufahren?

    AntwortenLöschen
  6. Ob ich es morgen auch mal früh schaffe? Das hat so ein besonderes Licht...Aber bei euch am See scheint auch mehr die Sonne! Bestimmt!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Auch bei uns sind die Pegel niedrig und am kleineren Bach in der Nähe, war es auch mal kurz für die Fische kritisch.
    Doch durch den Regen der letzten Tage dürfte es sich etwas verbessert haben.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Immer wieder gefällt mir dein Blick.
    Und wenn du deine Freude hast, soll dein vierbeiniger Freund erst recht Spaß haben. Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Eine ganz tolle Idee und ich bin immer ganz beeindruckt von Deinem Blick. Ach ja und es ist so schön da bei Dir!
    Herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. ach das Hundchen :)) schööööön !!

    ganz liebe Grüße von Annette

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.