Samstag, 27. Juni 2015

In heaven - Junikind

Dieser Himmelswochenschnitt kann sich sehen lassen. Mit dem blauen Himmel verzog sich die Kälte und die frisch frisierten Schafe brauchen nicht mehr zu schlottern. Auch der Kamin darf jetzt wieder in die Sommerruhe gehen.


Noch fehlen mir vier Tage, um den Junihimmel zu vollenden, aber er sieht ja schon musterhaft aus. Was für ein Fortschritt Richtung Sommer und welch ein Unterschied zum Maihimmel (die anderen Monatshimmel). Klar, als Junikind bin ich da eh nicht neutral, Juni ist immer wunderbar....


Die Wolken nutzten die blaue Spielwiese zu lustigen Experimenten. Mal ein Dreieck, mal Wolle, mal Sahne, mal Farbkasten... Als Hans-guck-in-die-Luft durfte man seiner Fantasie freien Lauf lassen.


Meine Favoriten sind und bleiben aber die Morgenhimmel. Hunderunden am Morgen sind einfach formidabel (es gibt allerdings durchaus Ausnahmen, die blende ich aber nun einfach mal aus...).



Natürlich bietet der See hierzu stets eine grandiose Kulisse und gewinnt durch die Alpennähe spannende Wetterstimmungen.
Hier am See wachsen ja sogar die Steinmänner (Steintürme) bis zum Himmel.


Den schönsten Steinturm konnte ich leider nicht fotografieren. Gerade als ich die Kamera zückte, setzte sich ein zartes kleines Vögelchen auf den obersten Stein und brachte das harmonische Kunstwerk tatsächlich zum Wanken und Einstürzen. Menno - da war ich ein paar Sekunden zu spät am Auslöser.

Katja hat bestimmt noch eine Menge toller Himmelsstimmungen in ihrer samstäglichen Sammlung.


Kommentare:

  1. Da hattet ihr da unten am Bodensee wettertechnisch das glücklichere Händchen, wie mir scheint...Hier auch heute wieder grau...aber dafür endlich etwas wärmer...immerhin. Morgendliche Hunderunden im Sommer bei ca. 6-8 Grad sind ja schon ein wenig abartig...;-). Dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Vom Westen aus betrachtet, lebt ihr am See in einem wettermäßigen Paradies...so viel Blau gab es hier nicht zu sehen, auch jetzt nicht, wo die Temperaturen wieder gestiegen sind. Da lastet auf uns meist eine Wolkendecke mit lauter Schwüle - das Sommerwetter, das ich hasse. Da Lob ich mir den Winter. Aber das sind die feinen Unterschiede zw. Juni- & Januarkind!
    Deine Fotos habe ich wieder genossen!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Hach! Deine Himmelsbilder sind immer ein kleiner Urlaub!

    AntwortenLöschen
  4. wunderschöne bilder !!!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  5. Seufz - am Bodensee müßte man wohnen, die Alpen vor der Tür und ein See der dem Meer gleicht.
    So schön das vorletzte Bild,
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  6. Deien Bodensee-Stimmungen sind einfach immer toll.
    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.