Samstag, 16. Mai 2015

In heaven - Das dicke Ende

Eine heiter marmorierte Himmelswoche liegt hinter uns - wenn das dicke Ende nicht wäre...


Wolken, die als Wolkenschiffe (oder geflügelte Wesen, was seht Ihr darin?) am Blau entlang schweben, hinterlassen eine leichte, gelassene Stimmung bei mir.


Doch wenn ich am Morgen auf den ersten Metern der Hunderunde mit leichten Zweifeln starte, ob ich das Ziel trocken erreiche...


das Blau sich zunehmend verdunkelt und sich eine gewisse Dramatik bemerkbar macht, dann versuche ich mit tapferer Miene dem Wald entgegen zu gehen und dem Schweizer Wetterbericht zu vertrauen. Was das Wetter und die Bahn betrifft, sind wir da ganz gut aufgehoben...
Spannend sieht der Himmel ja aus.


Tatsächlich brach das Gewitter erst am späteren Abend über uns herein. Es krachte gewaltig über dem See. Ein Himmelsspektakel, das ich fotografisch in der Intensität gar nicht fest halten konnte.


Außerdem finde ich Gewitter immer ziemlich gruselig. Nur mal so nebenbei.

Mal schauen, was Katja heute himmelsmäßig so zu bieten hat.

Kommentare:

  1. Wow...diese Dramatik am Himmel! Bei uns hat es schon seit Tagen (Wochen?) nicht mehr geregnet...wir hatten sogar ein Gewitter...ohne Regen...Und auch heute...blauer Himmel...langsam wird es mir unheimlich...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Beeindruckend.. dieses Naturschauspiel.. einfach nur gewaltig und dramitsch.. und so schön in Bildern festgehalten! Toll!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Wolkensammlung - und so am Bildschirm hatte ich bei dem Gewitter gar keine Angst :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  4. So am Laptop sind die Bilder ja genial. Wahnsinn, dass du sogar ein Blitz mit der Kamera einfangen konntest.
    Aber live während einem Gewitter möchte ich es so schnell nicht mehr erleben.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinnsaufnahmen!
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. ...der Regen aber tat der Natur sehr gut, liebe Andrea,
    und war so nötig...schöne Bilder vom Gewitter mit seiner unheimlichen Stimmung hast du gemacht,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. ich bin ja der totale gewitter-angsthase! wenn ich alleine zu hause bin, möchte ich mich immer am liebsten im keller verkriechen. leider haben wir keinen...
    deine fotos sind fantastisch und zeigen, wie beindruckend und furchterregend eine solche gewitterfront sein kann. da nehm ich doch lieber den blauen himmel!!
    herzliche grüße, mano

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.