Sonntag, 1. März 2015

Wochenperlen....IX

"Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
ein gutes Gedicht lesen,
ein treffliches Gemälde sehen und,
wenn es möglich zu machen wäre,
einige vernünftige Worte sprechen."

Johann Wolfgang von Goethe



Gemocht: Farbkleckse im Schneeweiß und Himmelsgrau, die mich an meine Sommerschuhe erinnern... 

Gebacken: Schweizer Brötchen, gleich die doppelte Menge, denn es muss sich ja lohnen. 

Geschockt: als der Lockenhund aufgrund einer heftigen allergischen Reaktion innerhalb einer knappen Stunde vom Hund zum Monster mit geschwollenem Gesicht, Schweineäuglein, dicken Teddyohren mutierte... ab zur Tierärztin!  

Gefreut: über Evas wunderschöne Karte mit herrlich feiner Knopfserie!
  
Gekauft: Frühlingsblüher - weiße Hyazinthe, Mininarzissen, Muscari (Traubenhyazinthen)... und frische Frühlingsstoffe in genau diesen Blumenfarben.
  
Genossen: den seltenen Zauber der Sonnenstrahlen

Gelacht: gestern Morgen über ein Strandgut, einsam und verloren  am Ufer des Sees, war es doch das Fotomotiv, über das ich die ganze Woche gegrübelt hatte.  

Sie haben recht, lieber Herr von Goethe...
Ein kleines Lied hören: mein Ohrwurm der Woche 
ein gutes Gedicht lesen: oder die Augen schließen und sich ein Gedicht vorlesen lassen.
ein treffliches Gemälde sehen: am liebsten in dieser Ausstellung
einige vernünftige Worte sprechen und unbequeme Fragen stellen, wie Astrid tut.


Kommentare:

  1. Goethe... ja, ein schlauer Mann!
    Der Ohrwurm kriecht auch schon bei mir rum.
    Mascha Kaleko ist einfach genial!
    Die Ausstellung entgeht mir.
    aber Astrids Worte nehm ich mir zu Herzen.

    AntwortenLöschen
  2. Der olle Goethe! Wie recht der hat.
    Ich sollte auch mal wieder ins Museum!
    Die Hundegeschichte ist hoffentlich gut ausgegangen!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass es Eurem Hund wieder besser geht.
    Unsere Katze ist immer noch weg. Am vergangenen Sonntag habe ich sie zuletzt gesehen, von Montag bis Freitag war ich zur einer beruflichen Fortbildung, weder mein Mann noch die Jungs haben die Katze seit Montag gesehen.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  4. Schönes Zitat! Und schöner Ohrwurm.
    Ich wünsche dir einen ebenso schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Den Ohrwurm hatte ich diese Woche auch immer mal wieder im Ohr.
    Nur gut, dass es deinem Hund besser geht.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. ... ich hab' sie gestern Abend schon kurz gesehen und dann waren sie wieder weg, deine Wochenperlen ;-)
    Aber heute dafür umso lebhafter!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  7. ein gutes Programm, das von Herrn Goethe…
    und Deine Perlen sind hell und bunt – ich hoffe nur, dem Patienten geht es wieder gut!
    Liebe Grüße und eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
  8. deine perlen sind so vielfältig, dass es eine freude ist, ihnen nachzuspüren. und herrn goethe!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.