Montag, 2. März 2015

MakroMontag - Eisig


Detail eines alten Eisrettungsschlittens. Wüsstet Ihr im Notfall damit umzugehen?


Noch sind Teile des kleinen Sees zugefroren. Schön anzuschauen, aber die Eisfläche sollte man lieber nicht betreten! Was im Notfall getan werden muss, kann man hier nachlesen.


MakroMontag ist eine Aktion von Steffi.

Kommentare:

  1. bei euch ist es wirklich sehr eisig! so einen rettungsschlitten kannte ich noch nicht, scheint aber dank wiki-p eine gute hilfe zu sein. wenn er denn gerade dort ist, wo einer einbricht!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare Winter- und Makroaufnahmen!! Einen Rettungsschlitten scheint mir eine gute Idee zu sein. Eine Leiter umgebaut.. toll! Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Fotos und so ein Rettungsschlitten ist eine tolle Erfindung.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Wow, wie das geeiste Orange aus dem Weiß heraus leuchtet!
    So einen Rettungsschlitten kannte ich nicht, sehr gute Erfindung!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. So ein Teil habe ich noch nie gesehen. Und bei der Vorstellung wird's mir auch gleich ganz anders.
    Aber deine Fotos sind toll, vor allem das erste.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. hihihi, auf dem erstem bild dachte ich, es ist wolle
    sehr gut fotografiert!
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  7. Eine schöne Farbe für diese Jahreszeit - und tolle Bilder.

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  8. Ja, Eisrettungsschlitten gibt es bei uns auch, auch wenn inzwischen das Eis gescholzen ist. Das Seil sieht super aus, so aus der Nähe. Es hat schn so eine richtige "Notfallfarbe".
    Liebe Grüße, Attila

    AntwortenLöschen
  9. Wieder feine Fotos, liebe Andrea. So einen Eisrettungsschlitten habe ich noch nie gesehen, aber vom Vater hörten wir immer, dass man - falls eine Rettung nötig werden sollte, eine Leiter aufs Eis legen sollte, wegen der besseren Gewichtsverteilung... Gott sei Dank mussten wir das in über 50 Jahren in unmittelbarer Seenähe nie ausprobieren. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. Da ist aber noch deutlich mehr Winter bei Euch als bei uns. Zugefroren war hier glaube ich gar kein See. Auf jeden Fall aber ein schönes Makromotiv. Umgehen könnte ich mit so einem Rettungsschlitten spontan eher nicht. Bei uns am Main hängen nur Reifen zum Retten.

    LG Verena

    AntwortenLöschen
  11. ...habe ich noch nie gesehen, liebe Andrea,
    so einen Eisrettungsschlitten...Seil und Ring sind wohl schon gut, wenn sie da sind im Notfall...der hoffentlich nicht eintritt,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Schönes Bild, diese Gegensätze orange und kalt, und was gelernt, eisrettungsschlitten kannte ich nicht, jetzt bin ich schlauer. Danke dafür.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  13. Also so einen Rettungsschlitten habe ich noch nie gesehen. Aber gut, dass er da ist. Auch wenn mich der Gedanke gruselt ihn einsetzen zu müssen.

    LG anna

    AntwortenLöschen
  14. Huch...ein Eisrettungsschlitten...noch nie davon gehört...Hier muss man sich selbst retten...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  15. Ich haette keine Ahnung wie man so einen Schlitten einsetzt und hoffe das ich auch nie in die Situation gerate! Das eisige Seil sieht toll aus.

    AntwortenLöschen
  16. So etwas hab ich noch nie gesehen. Wieder etwas dazu gelernt. ;-)
    Und das Makrobild ist dir gut gelungen.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  17. Toll das knallige orangewo alles so grau ist.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Bei ist's aber ganz schön eisig! Ich stünde wie ein Ochs' vorm Berg und wäre keine Hilfe ...
    Tolle Aufnahmen!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  19. Eisrettungsschlitten habe ich noch nie gehört, aber deine Makroaufnahme dazu gefällt mir sehr. Danke für die Weiterbildung zur Seerettung aus dem Eis
    LG SIglinde

    AntwortenLöschen
  20. Da müsste ich passen - denn so einen Schlitten habe ich noch nie gesehen. Aber die Menschenkette war mir ein Begriff. Ich hoffe ich komme nie in eine solche Situation.
    Liebe Grüße von steffi

    AntwortenLöschen
  21. Einen Eisrettungsschlitten habe ich noch nie gesehen - ich wohne halt auch nicht am See...
    Das Photo vom Tau finde ich klasse.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.