Samstag, 14. Februar 2015

In heaven - Fas(t)nachtsuppe

Immer ein bisschen Blau zum Aufatmen schicken und dann wieder die graue Fas(t)nachts-Suppe einlöffeln. 
Die komischen Flecken auf dem zweiten Himmelsschnitt verraten den sonntäglichen Schneefall als Suppeneinlage der seichten Sorte.


Falls es bläut breitet jeder sogleich die Schwingen aus und juchzt dem Himmel entgegen.


Dürfte ich mich am am Morgen in diesem Kampf entscheiden, würde mich natürlich für die blaue Mitte in die Bresche werfen (welche an jenem Morgen tatsächlich auch die Oberhand gewann.)


Mit dem Festsaugen des Graus über dem See findet man sich halt damit ab, dass in all dem farbenfrohen kostümierten fasnächtlichen Gekasperl, der stabil graue Hintergrund gemeinsam mit raureiflichen Überzuckerungen den fotografierenden Nichtfasnächtlern für pseudomonochrome Spielereien gerne bereit steht.  


Wohin sich das Himmelsblau verzogen hat, seht ihr heute bei Katja.

Wer meine Himmelsschnitte mit der fränkischen Variante vergleichen möchte, kann dies bei Verena tun.

Kommentare:

  1. Es hat sich...glaube ich...zu mir verzogen...;-). Dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Also, gestern war es hier bei mir!! Mal schauen wo es heute ist.. grins!! Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    du schickst mir die Winter-Farbpalette, die ich gerade für mein Webdesign-Kurs anfertigen muss.....so sieht sie auch bei mir aus. Ich bastele gerade am Winter-Moodboard und das Blau ist mir davon im Moment auch am sympathischsten. Das gab es hier die letzten zwei Tage zum Glück von früh bis abends bei strahlendem Sonnenschein.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. danke, liebe andrea! das blau ist gut hier angekommen!
    herzlichen gruß, mano

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube ja dasselbe der faschingshimmel grau sein muss, damit die ganzen bunten Kostüme besser zur Geltung kommen.

    Lg Verena

    AntwortenLöschen
  6. Der blaue Himmel hat sich heute nach Tagen endlich wieder bei uns gezeigt.
    Doch der dicke Nebel hatte uns in den letzten Tagen auch im Griff.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Himmelsbilder! Der Vogel im Flug ... traumhaft!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  8. Ja, pseudomonochrom war Himmel und Landschaft hier auch wochenlang. Das Wort gefällt mir. "Fasnächtliches Gekasperl" auch... denn als solches empfinde ich es auch, wenn ich denn gezwungen bin, es zu verfolgen. Hier ist zum Glück keine Fasnachtshochburg und das Kind ist endlich aus dem Alter raus, wo ich zu Kindergartenfaschingesbällen mit und vom roten Pferd und dem Lasso singen musste, dem Kind zuliebe. Danke!!!

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  9. Das Himmelsblau in allen Facetten eingefangen
    *HIMMLICH* :O)

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.