Montag, 29. Dezember 2014

Jahresprojekte und was daraus wird



Noch fehlen drei Fotos, dann habe ich mein diesjähriges Fotoprojekt abgeschlossen. Jeden Tag ein Foto auf meinem Fotoblog "Der Springinsfeld" zu sammeln, schien mir anfangs eine leichte Aufgabe.
Dagegen fürchtete ich, dass sich mein Jahresquilt zu einem weitaus anstrengenderen Jahresprojekt entwickeln würde.

Tja, und dann ... um mal John Lennon zu zitieren: "Life is what happens to you while you're busy making other plans."
Der Quilt wuchs und wuchs fast wie von selbst und wurde mein Herzensprojekt dieses Jahres, wie ich hier berichtet habe.
Das Sammeln von Fotos ist weitaus stimmungsabhängiger, als ich vermutet habe, erfordert fast mehr Ausdauer und Geduld wie mein Nähprojekt. Außerdem macht es nicht wirklich Spaß, wenn man durch eine Verletzung über Wochen an Krücken laufen muss.
An manchen Tagen konnte ich mich durch sechzig Fotos wühlen, an anderen hatte ich keine Lust auch nur irgendein Objekt fotografisch einzufangen. Man sprüht ja nicht jeden Tag vor lauter Kreativität und Ideenreichtum.
Trotzdem war es ein lohnenswertes Projekt, denn mit jedem Foto, sind Erinnerungen, Erfahrungen, Inspirationen und mit einigen kleine Glücksmomente verknüpft.


Ich werde mir bestimmt wieder ein Fotoprojekt vornehmen, aber vielleicht in anderer Form.
Manches entsteht ja einfach aus einer spontanen Idee, wie meine täglichen Himmelsbilder, die sich dann zu einer Art Himmelsquilt entwickeln.
Ein Himmelsquilt? Ja, den rolle ich, wie versprochen, aber erst am Mittwoch hier aus.


Und was ist aus Euren Jahresprojekten geworden? Durchgehalten? Abgebrochen?
Habt Ihr schon eine Idee für ein Projekt des Jahres 2015? Darauf bin ich neugierig!





Kommentare:

  1. Mein Projekt "365 Tage ein Bild" habe ich auch durchgehalten, allerdings fand ich es manchmal ganz schön zäh...muss ich nicht noch ein Jahr machen...;-). Mein Bloggerprojekt für 2015 auf meinem Fotoblog steht schon fest...wird am 01.01.2015 verraten...Und ja, heute hat es hier geschneit...ich habe gleich mal noch Bilder auf meinen Blog gestellt...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea. ich beneide dich um deine Decke, denn das ist so ein greifbares Objekt für viele, viele Jahre, das du geschaffen hast. Was mir bleibt aus dem zu Ende gehenden Jahr: Das Blog als Tagebuch, manifestiert in meinen Posts "Meine Kalenderwoche". Die habe ich mir oft angeschaut, wenn die Stimmung zu kippen drohte oder die Erinnerung an Schönes. Das war ein wichtiger Beitrag zu meiner Stabilisierung.
    Aber ich bin noch nie ein Typ für Vorsätze und Pläne, die über eine lange Zeit laufen, gewesen. Bin halt ein arger Sponti ( oder, wie die Tochter sagen würde, habe ein ziemliches anarchisches Potential ). Und das wurde durch die berufliche Anforderung sehr kanalisiert. Jetzt bin ich gespannt, was daraus wird, wenn dieses Korsett am 31.1. endgültig wegfällt...
    Dir wünsche ich Projekte, die dich bereichern und auch sonst alles Gute für das Neue Jahr! Schön, dass es dich gibt!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,

    deine Fotos sind echt ein Traum! Wunderschön!

    Erinnerst du dich noch daran, dass du dich im Juni auf meinem Blog allesbiggi.blogspot.de für eine Überraschung gemeldet hattest, die du dieses Jahr noch bekommen solltest? Also die würde ich dir nun heute gerne zuschicken, allerdings habe ich leider keine Adresse von dir!

    Bitte maile mir deine Adresse an allesbiggi@gmx.de

    Liebe Grüße

    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. ...mein tägliches Foto im Tagebuch läuft ja nun schon seit April 2013, liebe Andrea,
    und ich werde auch nach dem zweiten Jahr weiter machen...natürlich gibt es Tage, an denen ich abends denke: upps, was nehme ich denn heute? weil irgendwie keine Gelegenheit für Fotos war, aber da habe ich immer noch meine Instagrammfotos -und da gibt es jeden Tag was, also das schnell hoch geladen, auch wenn es dann qualitativ nicht so gut ist...schon manchmal habe ich nachgeschaut, nachgeschaut, was denn heute vor einem oder vor 2 Jahen bei mir los war und mich immer erinnert anhand des Fotos...
    ...das tägliche Himmelsbild gefällt mir auch, denn Himmel ist so faszinierend...für deinen Quilt bewundere ich dich sehr, dass wäre für mich nun gar nichts...
    ...bei den wöchentlichen oder monatlichen Projekten war ich ganz gut dabei, mache mir aber keinen Druck, dass an jedem Termin was da sein muß -so fällt mir dann meistens kurz vor dem Termin noch was zu...und so werde ich auch weiter machen: immer mit Freude und ohne Druck...

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Ich bewundere auch sehr dein Durchhaltevermögen sowohl was die Decke, die schöne Bank im Zwölftel Blick und den Himmelsblick betrifft.
    Mein zwölftel Blick ist wegen Unspannendheit ja abgebrochen, vielleicht wage ich es 2015 noch einmal, sollte es das Projekt dann wieder geben. Ansonsten ist mein Projekt für 2015 auch eine Decke....aber ob ich monatlich daran nähe wage ich zu bezweifeln :)

    Liebe Grüße
    Fränzi

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Fotos!!! Das erste gleich gefällt mir so sehr. Diese filigranen Verästelungen bei dem Wetter, einfach herrlich... Ich hab kein Jahresprojekt, möchte die begonnenen Aktionen auf meinem Blog weiterführen, die Bäume, das Gartentagebuch, die Mandalas, die Muster, einen neuen 12tel Blick... Und viel öfter "Schnecken"-Post verschicken... Gerade merke ich wieder, wie viel Freude das macht. Ich glaube, das alles ist schon genug... Ein tägliches Projekt bringe ich in meinem stark differierenden Tagesablauf nicht unter, noch nicht, ich will mir da auch selber keinen Druck machen ;-) Herzliche Grüße und ich freue mich auch sehr auf den Himmelsquilt! Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Das Projekt "SINNblick" hab ich auch durchgehalten und für 2015 hab ich ein Neues geplant. Am 2.1. gibt es die Infos. :-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe deine Fotos sehr gerne verfolgt :) da ich auf Instagram seit ein paar Monaten wieder bei Fat Mum Slims Photo-a-Day mitmache, weiß ich ungefähr, wie lästig das manchmal sein kann, aber es macht doch Spaß :)
    Mein Großprojekt für 2015 wird die Leserlieblingsbücherchallenge und fotografieren werde ich sicher auch täglich, aber "nur" auf Instagram.

    AntwortenLöschen
  9. ich bewundere alle, die ihre jahresprojekte durchhalten! ha, ha, da muss ich mich ja auch bewundern, denn ich habe 2012 täglich eine kunstschachtel gestaltet. aber das"tägliche" muss ich nicht mehr haben, das ist mir zu anstrengend. ich mache ja immer kunstprojekte über ein jahr. meine wunderkammern schließe ich jetzt ab und 2015 wird etwas neues folgen. was, das verrate ich erst nächsten montag!
    deine fotos sind übrigens immer wunderschön und ich werde demnächst auch mal in deinen fotoblog reinschauen und gucken, was du 2015 so treibst!!
    herzliche grüße und guten rutsch ins neue jahr,
    mano

    AntwortenLöschen
  10. Dein Himmelsquilt ist so toll geworden, ein schönes Jahresprojekt. Aber gleich drei davon... das wäre mir zu viel. Also Respekt fürs durchhalten!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.