Samstag, 1. November 2014

In heaven - Oktoberhimmel

Schon komisch, irgendwie ist in meinem Bewusstsein das Oktobergrau gar nicht angekommen...
Doch der Wochenschnitt und auch der Oktoberrückblick beweisen es, SO golden wie in meiner Erinnerung war der Monat nicht durchgängig. (Hier könnt Ihr ihn mit den Vormonaten vergleichen.)



Wichtig ist aber doch, was bei einem im Bewusstsein bleibt... Der Oktober ist mir so richtig ans Herz gewachsen. War er nicht richtig sattgoldbuntherbstlich? Und der Himmel war selbst im Morgennebelmantel absolut zauberhaft, oder nicht?


Irgendwann gegen Mittag hob sich der (Hoch-)Nebel über dem See und Wolkenfedern schwebten am Himmelsblau.


Wenn sich dann die Dämmerung übers Land senkte, konnte ich mich kaum sattsehen. Kennt Ihr Astrid Lindgrens Geschichte von Herrn Lilienstengel und dem Land der Dämmerung? Das ist es doch, dieses Land!


Gold hier und warmes Orange über den Alpen. Schlaft gut, liebe Berge, bald wird die weiße Winterdecke ausgebreitet (an manchen Stellen ist dies schon im Oktober geschehen.)


Schließlich wird man abends noch daran erinnert, dass hier etliche Flugzeuge ihre Runden über den See ziehen, denn der Flughafen von Zürich ist nicht fern. (Karlson vom Dach wäre mir lieber...)


Himmlisches gibt es wie jeden Samstag bei Katja

Kommentare:

  1. Ach liebe Andrea...deine Himmel...so verschiedenartig...und doch jeder Himmel auf seine Weise so schön! Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Beiuns gab es morgens auch ganz oft Nebel. So wie heute auch wieder. Aber zumeist hat er sich im Laufe des Vormittags verzogen.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, Andrea! Da sieht man mal wieder, wie subjektiv die Wahrnehmung ist! Ich selbst habe diesen Oktober immer mit den der vorhergehenden Jahre verglichen, und da hat er schlecht abgeschnitten. Objektiv waren es nur 3 Sonnenstunden weniger als im Durchschnitt. Heute morgen begrüßten uns immerhin Schäfchenwolken am Himmel.
    Deine Aufnahmen von den Stimmungen am See sind natürlich wieder eine Labsal...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Wieder einmal wunderbare Himmelsbilder!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  5. wie fein, dass es auch umgekehrt funktioniert und ein eigentlich grauer monat in der erinnerung golden hängen bleibt! wunderbar sind deine himmelsbilder. und auch wenn's eigentlich flugzeuge waren - der phantasie verleiht der durchkreuzte himmel flügel!
    herzlichen gruß und ein wunderbares wochenende zu euch!
    dania

    AntwortenLöschen
  6. die goldene erinnerung – das spricht sehr für deine wahrnehmung.
    ich mag so etwas sehr, wenn jemand das herz offen hat für das gute.

    AntwortenLöschen
  7. Also deine Himmelsbilder sind einfach wireder unglaublich schön! Der Oktober hat doch so einiges zu bieten gehabt :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  8. Jedes Bild hat eine so schöne Stimmung.
    Ja ich glaube der Bodensee ist öfters mal im Nebel versunken, während andere Regionen gegen Mittag Sonnenschein hatten.
    Aber umso schöner, wenn der Oktober für dich doch ein Goldener war.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. absolut stimmungsvoll und gelungen :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  10. Besonders unterschiedliche Blautöne bietet dein Oktober! Ich liebe dein Monatsfleckerl einfach!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.