Mittwoch, 22. Oktober 2014

Herbstliebe #6

Der Herbst bietet die ersten Stürme auf und hinter ihm drängelt sich schon voreilig der Winter vor, um ein paar Schneebälle Richtung Berge zu werfen.
Doch noch kann ich meiner Farblust frönen. Noch hängt Gold, Orange, Rot und Grün bunt gemischt an den Bäumen, schwebt zu Boden oder regnet sturmgeschüttelt und hemmungslos auf meinen Weg (wunderfein zu Papier gebracht von Melanie...) 


Das sind wieder so Tage, an denen ich meinen Hunden dankbar bin, dass ich sie nach draußen in den Wald begleiten darf.



Meine ganz besondere Liebe gehört Ahorn und Ginkgo, rot und gold... Zeit lässt sich mein Lieblings-Ginkgo. Er hat sich erst eine Goldkrone aufs Haupt gesetzt und das Laubkleid mit güldenen Sprenkeln durchsetzt.  




Wenn sich noch meine Herbstliebe der vergangenen Woche - das ganz besondere Licht einstellt, ist der Zauber komplett.
Am Kamin einkuscheln werde ich mich im November, wenn die Bäume kahl im Nebelgrau stehen, kalter Regen runterprasselt, die gefütterten Gummistiefel aus dem Schrank gezogen werden müssen (könnte eine Herbstliebe des Novembers werden, meine Gummistiefelsammlung...) und das Thermometer endgültig absackt...
Jetzt mag ichs bunt treiben...



 
Am Nähtisch lasse ich mich gerade von den Laubfarben inspirieren.

Und wie steht's mit Euch? Genießt Ihr die Farbpracht nur draußen, oder lasst Ihr sie auch ins Haus?

Kommentare:

  1. Wie ich die Farben des Herbstes genieße, siehst du heute auf meinem Blog...;-). Wunderschöne Bilder, liebe Andrea! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. SO schöne Bilder! Hier siehts gerade gar nicht mehr so aus….. Dunkel.nass, kalt. Und... Danke! Lieb von dir!
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. ...ich habe mir gerade gelbe Chrysanthemen vom Balkon ins Zimmer geholt, liebe Andrea,
    denn heute habe ich mich mit dem krassen Temperatursturz noch nicht anfreunden können...da bleibe ich lieber in der warmen Stube und lese mal wieder ausgiebiger in den Blogs...mein Ginkgo vom Balkon leuchtet auch zum Fenster herein...
    und an deinen bunten Herbstbildern kann ich mich auch aufwärmen,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Post, aber ich gestehe, dass ich mehr der Frühlings- und Sommertyp bin

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie herrlich. Und wie der Camus da passt. Den muss ich gleich aufschreiben. Ich habe heute meine Garten-Oktober-Bilder vorsortiert und hatte auch beim Betrachten immer wieder die Gedanken: Farbe, Farbe! und dieses unglaubliche Licht... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Farbenspiel,
    schöne Grüße, Walter

    AntwortenLöschen
  7. Die Farben strahlen so schön!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Der Spruch ist ja super, den kannte ich nicht. Aber so passend, bei all der Farbenpracht. Ginkgo ist mein Lieblingsbaum, ich liebe die geschwungene Form der Blätter ♥

    AntwortenLöschen
  9. ich mag den herbst auch so gern. besonders natürlich, wenn er durch die sonne vergoldet wird. aber herbststürme, die dann die blätter durch die luft wirbeln, finde ich an manchen tagen auch toll. nur kalt plus regen ist nicht so mein fall...
    wunderschöne fotos - ich muss unbedingt "meinen" riesengingko im park besuchen und schauen, wie weit die färbung gediehen ist.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  10. ich liebe, liebe, liebe deine fotos, andrea! zum kommentieren komme ich selten, weil ich mich meist mobil durch die blogs lese, aber deine fotos erfreuen mich immer. auch wenn ich es nicht immer explizit zum ausdruck bringe. die herbstserie ist der absolute wahnsinn. ich freue mich, dass euer herbst so bunte und goldene tage hatte und wünsche mir, dass die gesammelten farben auch durch den winter tragen (mei bin ich heut poetisch ;-) )

    ganz liebe grüße an den see!

    AntwortenLöschen
  11. Ah ja, hier war der Camus versteckt ;-) Danke

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.