Donnerstag, 4. September 2014

Der Jahresquilt Anfang September

Schon September... Noch drei Monate darf der Jahresquilt wachsen. Im Dezember möchte ich dann Vorder- und Rückseite und die Füllung zusammenfügen und quilten.
Derzeit verordne ich mir regelmäßige Näharbeiten aus Baumwollstoffen zwischen all den Jersey- und Woll- und Fleecestoffen für die Wintersachen, denn irgendwoher müssen ja die Reststückchen für den Quilt herkommen. Die liebe Eva hat mir da auch schon ausgeholfen. Ob sie ihre Stoffe wiedererkennt?

In der nächsten Zeit werde ich mal Ausschau nach Stoff(en) für die Rückseite halten und einen Plan erstellen. 

Mancheiner stellt da schon kritische Fragen...
Nein, der Quilt ist nicht für dich (aber ich hab hier im Haus durchaus schon eine Fellnase sich dicht an einen Quilt kuscheln sehen...). Schnell hängt mal so ein Quiltzipfel vom Sofa hinab und wird gleich genutzt.
Nee, ich nähe keine Quilts für meine Hunde - da liegen schon zwei bis drei Pläne für Quilts in der Warteschleife  (und die werden nicht bis Weihnachten fertig, lasst alle Hoffnung fahren, liebe Töchter).    

Und derzeit muss man ja nebenbei auch noch den Spätsommer Frühherbst ausgiebigst genießen, bevor man sich in die warmen Decken flüchten wird...



Kommentare:

  1. Wenn du dann mit allen Quilts fertig bist, dann melde ich mich für einen an...und ich kann warten...;-))) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Tolltolltolltolltoll :-)
    Was soll ich da noch sagen, ich finde Deinen Quilt fantastisch und kann Deine Töchter gut verstehen *lach*
    ... und den Hund
    Liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin total verschossen in deinen Quilt! Der wird so sensationell aussehen :) Schaut er ja jetzt schon! Wenn du noch ein paar Stoffrestchen brauchst, dann gerne bei mir melden, einiges an Baumwolle ist hier über.

    Liebe Grüße
    Fränzi

    AntwortenLöschen
  4. Einfach Wahnsinn! Da hätte ich ja absolut keine Geduld für, Respekt;-)
    Gruß Charlie

    AntwortenLöschen
  5. Und wieder: Du bist so wunderbar fleißig - ich glaub, ich schneid mir ein Scheibchen von Dir ab. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Beeindruckend, Andrea! So viel Geduld hätte ich nicht ( wie groß sind denn die Quadrate? ). Wenn du noch Reste brauchst - ich schick dir gerne welche!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Doch! Erkenn ich! Rechts vom traurigen Was-das-ist-nicht-für-mich-Blick.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.