Donnerstag, 21. August 2014

12tel Blick im August II

Seit dem 12tel Blick im Mai habe ich die Hügelbank nicht mehr besuchen können, sondern die Kamera dem Liebsten mitgegeben, wenn er dort bei der morgendlichen Hunderunde vorbei kam. Meine wiederholten Sehnenanrisse ließen auch im Heilungsprozess nur ebene Strecken zu. Doch nun endlich habe ich den Hügel wieder selber erklommen.

12tel Blick II: Die Hügelbank
Viel hat sich hier nach dem Juli-Foto nicht geändert, aber ringsherum sieht doch alles sehr spätsommerlich aus.
Die Apfel- und Mirabellenbäume hinter mir hängen voller Früchte. Was für eine Pracht!

Der braune Retriever, der schon einen Apfel verkostet hat, schaut dann gleich auch noch nach den Zibarten. Die sind aber noch nicht reif und eh sehr gerbstoffhaltig.
Auf den Wiesen ringsherum herrscht momentan die Wiesenflockenblume vor und überzieht alles mit einem fröhlichen Lilaton. Da kann ich nicht vorbei gehen, ohne ein paar zu pflücken.

Alle Fotos meines 12tel-Blicks 2014 findet Ihr zum monatlichen Vergleich HIER.


Tabea, von der die tolle Projekt-Idee stammt, sammelt alle Fotos der TeilnehmerInnen des 12tel Blicks Projektes am 20. jedes Monats.

Kommentare:

  1. Toll! Da würde ich auch sofort ernten und pflücken wollen. LG Aqually

    AntwortenLöschen
  2. des spätsommers reiche fülle - herrlich! und wie fein, dass der dein heilungsprozess so gut vorangeschritten ist!
    alles liebe
    dania

    AntwortenLöschen
  3. Da ist sie ja...meine Lieblingsbank :) Und schön die Früchte zu sehen! Hier mitten in der Großstadt gibt es zum Glück auch den ein oder anderen Platz zum Selber pflücken was die Kinder nun auch mit Begeisterung tun. Mirabellen schmecken schon, die Birnen aber noch nicht ganz.

    AntwortenLöschen
  4. Unser Flat hat anfangs auch gerne selber Äpfel gepflückt...
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Ja dieses Jahr hängt viel Obst an den Bäumen.
    Und deine Bank lädt zum verweilen ein. Schön!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaub, ich habs richtig mit dir genossen, den Hügel zu erklimmen und von der Bank hinunter zu schauen. Schön, Andrea!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. ......schön das es dir wieder besser geht, würde mit dir gerne auf der Bank sitzen und den tollen Ausblick genießen

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  8. Heureka !!! Du hast es geschafft und ich freue mich mit dir.
    Und was für eine Pracht auf dem Hügel !
    Hungrig geht man dieser Tage wohl nicht von dort nach Hause

    Ganz liebe Grüße von Annette

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.