Samstag, 21. Juni 2014

Hans-guck-in-die-Luft trinkt Samstagskaffee


Täglich schaue ich nach oben, um die Himmelsschnitte der Woche (von Samstag bis Freitag) einzufangen:

   
Auch wenn der Himmel sich freundlich blau über uns wölbt, geschieht da oben doch so manches Interessante...


Tja, und wenn man vor lauter Schauen nicht acht gibt - plumps - hat man ein großes Loch übersehen und liegt in der grünen Wiese. So war das also mit dem "Hans guck in die Luft"...

Dann sitzt man wie ich am Samstag mit Bänderzerrungen an beiden (wenn, dann richtig) Beinen auf der Terrasse, anstatt auf dem Markt frisches, buntes Gemüse und Obst einzukaufen, und muss sich gefallen lassen, dass ein frecher Froschkönig aus dem Tässlein Kaffee schlürfen möchte.


Aber wenn ich nicht mit der Kamera unterwegs sein kann, dann kommen vielleicht die kleinen Wunder zu mir in den Garten.  Man muss einfach ein bisschen warten können.


Habt ein schönes, sonnigsommerliches Wochenende! Gebt Acht, was sich da vor Euren Füssen tut und freut Euch an den kleinen Wundern!

Das Himmelsblau schicke ich zu Katja und den Kaffee stelle ich auf Ninjas Tisch ab.

Kommentare:

  1. Wirklich ein Pech...aber wenn man nun mal in den Himmel blickt, dann kann man ja nicht gleichzeitig seine Füße sehen, nicht? Dir weiterhin gute Besserung! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Ach du grüne Neune! An beiden Beinen? Da mir das auch schon passiert ist, weiß ich, was das bedeutet.... Ich denk an dich & wünsche dir alles, alles Gute!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche dir gute Besserung.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Armida

    AntwortenLöschen
  4. ...du machst das Beste daraus, liebe Andrea,
    und schaut auf die Erfreulichkeiten um dich herum...jetzt ist halt für dich mal Zeit der Ruhe und des sich helfen lassens, auch wenn es schwer fällt, nicht selber machen zu können...für etwas ist das gut,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Froschkönig :-) Ja, zu eine bissl Entschleunigung muss frau eben manchmal gezwungen werden.

    AntwortenLöschen
  6. Autsch... ja das könnte ich sein. Wolken sind toll, die muss man begucken. Und fotografieren. Da kann man nicht noch auf seine Füße achten :-)
    Denn mal gute Besserung! Lg von Haydee

    AntwortenLöschen
  7. Nimm sie hin, die ungeplante Pause und genieße sie! Da bist du auf einem guten Weg, die Fotos aus der "Ruhigstellung" sind genauso traumhaft wie die Himmelsbilder ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Autsch.....wünsch Dir gute und vor allem schnelle Besserung.
    Wie immer tolle Bilder, liebe Andrea.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. Das Foto mit dem Baum - ich könnts mir immer wieder anschauen : )

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.