Mittwoch, 4. Juni 2014

Fernweh

Pfingstferien, wie wir sie in unserem Bundesland haben, sind etwas Feines, was wir früher, als die Mädels schulpflichtig waren, zu schätzen wussten. Da ging es auf Reisen, während wir im Sommer lieber daheim blieben.
Herbst und Frühsommer sind noch immer unsere Lieblingsreisezeiten.

Da wir ja wohnen, wo andere Leute ihren Urlaub verbringen, können wir im Sommer getrost daheim bleiben.

Ich gehöre zu den Menschen, die sich nur höchst selten unvorbereitet auf eine Reise begeben.

Was die Vorfreude steigert:
- In Büchern über das Urlaubsziel schmökern, im Internet nach Informationen sammeln, Landkarten ausbreiten
- Vorbereitend ein paar Worte und Sätze in der Landessprache lernen (so kam ich vor Jahren in den Crashkurs Neugriechisch der Vhs, unbedingt wiederholungswürdig. Portugiesisch fand ich bislang am schwierigsten)

Eigentlich mag ich beides - Urlaub irgendwo einsam in der Pampa aber auch mittendrin in der Großstadt - nur nicht beides kombiniert. Wenn man Hunde in der Familie hat, muss man da umdenken. Städtereisen sind mit und für Hunde/n nicht witzig. Eine Woche Großstadtluft atmen ist wunderbar - die Hunde sind dann gut versorgt daheim besser aufgehoben.
  




Was mir besonders gefällt:
- möglichst unberührte Natur
- Natur erkunden
- Wasser, egal ob Meer oder See
- Urlaub außerhalb der Saison
- Mit dem Wohnmobil unterwegs sein
- Ferienhäuser (wegen der Hunde gern eingezäunt)
- Stille
- Ohne Uhr leben
- Gegenden, wo man auch mit Hund willkommen ist
- in regionalen Läden einkaufen und mit den einheimischen Lebensmitteln kochen
- Geschichte(n) eines Landes erfahren


  
Was ich an Städtereisen mag:
- Eindrücke sammeln, mit allen Sinnen  
- kleines Apartment oder Zimmer, wo man selber kochen kann
- In das Leben einer Stadt ganz eintauchen
- Mussen, Ausstellungen und Sehenswürdigkeiten anschauen
- Kultur tanken
- früh aufstehen und auf Entdeckungstour gehen



Was ich nicht mag:
- Urlaub in Hotel oder Ferienanlagen
- Campingplatzferien
- Schlafen im Zelt
- Überlaufene Touristenorte
- Staus und Kolonnenverkehr auf Hin- und Rückfahrt
- Reinen Strandurlaub
- Klettertouren
- Geführte Reisen im Bus oder Schiff, Gruppenreisen
- Touristenströme 
- Langstreckenflüge und Zeitverschiebungen (lässt sich aber manchmal nicht umgehen. Am liebsten würde ich längere Zwischenstopps einlegen)
 

Da packt mich das Fernweh (geordnet nach Entfernung):
- Skandinavien
- Griechenland
- Portugal
- Schottland
- Island
- Israel
- Vermont /USA
- Kanada
- Tibet
- Neuseeland 

Da muss ich nicht unbedingt hin:
- Arktis
- Osteuropa
- China
- Krisengebiete
- Tropen (wegen des Klimas)



Diese Städte würde ich gern ( wieder ) besuchen:
- Lissabon
- Stockholm
- Athen
- Essouira /Marokko
- New York

Ein Jahr lang unterwegs sein und die Welt erkunden. Ja, das wäre schön was Spannendes...
 
Lotta wollte gern die Urlaubsvorlieben im Bloggerland erkunden. Voila,...  
 
 


Kommentare:

  1. Ach liebe Andrea....das hast du aber schön geschrieben und bebildert...ich bin ganz beseelt....Lieben Dank fürs Mitmachen! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Ich wohne ja auch in einer Gegend, wo andere Urlaub machen, aber nichts desto trotz zieht es mich ebenfalls immer wieder in die Ferne, neue Länder erkunden, andere Mentalitäten, Eigenheiten, Speisen...
    Schöne Bilder hast Du uns gezeigt!
    Liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin total erstaunt! urlaubsmäßig ticken wir recht ähnlich deine will ich gern hin - muss ich nicht hin Liste ist echt deckungsgleih mit meiner. Auch dein allgemeines mag ich nicht kommt meinem seeeehr nahe. Bis auf eines: schlafen im Zelt, einfach so oder am Pfadfinderlager ist herrlich.
    Mich packt grad ein wenig das Fernweh bei diesen Gedanken!

    AntwortenLöschen
  4. Einige Vorlieben teilen wir, liebe Andrea. Und deine Bilder sind sehr schön.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  5. Nun gut, bei den Reisezielen haben wir einen etwas unterschiedlichen Geschmack, aber den Rest kann ich so unterschreiben. Meine schönsten Urlaube waren der Westen der USA und Mexico. Ich würde gerne nach Thailand, nicht unbedingt noch mal nach Südafrika (was aber eher an den Konflikten dort liegt als am Land).
    Touri-Hochburgen und Hotelbunker sind ein Graus für mich.
    Demnächst geht es aber erst einmal mit einer Freundin nach Süd-Frankreich.
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Also ich, liebeAndrea, würde auch gerne noch mal an deinen See kommen!
    Ein schönes Pfingstwochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Wow... da hast Du Deine Vorlieben und Abneigungen aber toll bebildert niedergeschrieben... ich glaub, so eine LIste sollte ich auch erstellen - viel nein würde es darauf aber wohl nicht geben - irgendwie mag ich am Reisen so gut wie alles : )

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.