Freitag, 25. April 2014

Im Frühlingstaumel


Fast hätte ich den Durchbruch des Frühlings krankheitshalber fast verpasst. Doch als die Obstbaumblüte begann, konnte ich wieder durchstarten. Seitdem muss mein Hund beim Morgenspaziergang vor jedem blühendem Apfelbaum und Fliederbusch warten, bis ich diese wunderbare Schönheit mit der Kamera eingefangen habe. Oder durch die hohe Wiese (Zeckengefahr!) stapfen, um zu schauen, ob Mieter im Lieblingsvogelhaus eingezogen sind....


Dieses Rosa! Was für herrliche Farben, soviele Blüten!!  Gut, dass es auch für Hunde verzückende Frühlingsmomente, wie auf Bäumen herum turnende Eichhörnchen, auf Ästen wippende und über Wege hüpfende Vögel, sowie Haken schlagende Feldhasen gibt. Doch - nur gucken! Nicht anfassen!


Der frühlingstrunkende Mensch darf wenigstens die Nase in die Blüten stecken und den Duft einsaugen oder Blumen pflücken.


Endlich kann ich mich trauen, auch im Garten tätig zu werden und mich vorsichtig und zeitlich begrenzt (bloß nicht in einen begeisterten Kaufrausch geraten) in der Pflanzenpracht der Gärtnerei zu verlieren. Alles in Maßen, denn unser Platzangebot ist nicht unendlich.


Davon will unsere Glyzinie allerdings nichts wissen. Sie ist genauso wie ich im Frühlingstaumel. Einmal begonnen mit der Blüte, würde sie am allerliebsten gleich das ganze Haus einranken und mit ihrer Blütenfülle überwuchern.
Überall summt und brummt es im kleinen Garten, die Bienen sind offensichtlich zufrieden mit unserem Pflanzenangebot. Ach ja, unsere Schwalben sind nun auch wieder eingetroffen und wecken uns jetzt morgens mit regsamer Geschäftigkeit in ihrer Wohnanlage über unserem Schlafzimmerfenster.
Frühling ist so wunderbar!

    
       

Kommentare:

  1. Ja, liebe Andrea...du hast so recht...Frühling ist wunderbar! Und während es bei mir zu Hause schon fast sommerlich wirkt, kann ich hier im Urlaub noch mal den Frühling genießen...mit Blattaustrieb und erste Blüten der Wildobstbäume...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. ...du hast recht, liebe Andrea,
    Frühling ist so wunderbar...und schön "eingefangen" hast du ihn auch...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Du schreibst so schön über den Frühling. Und genau deshalb ist es meine liebste Jahreszeit. Wenn alles blüht, summt und zwitschert...herrlich!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  4. Du hast den Frühling wirklich wunderschön "festgehalten"! Man muss die Tage einfach genießen! :)
    Wünsch dir ein schönes Wochenende!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  5. Du sagst es, Genuss pur ist der Frühling in seinem Blütenrausch... Tolle Bilder, und ich kann den Flieder riechen... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön, ich mag die Bilder sehr :) (und den Frühling!)

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.