Sonntag, 2. März 2014

Mein Lissabon-Quilt {Zur Hand genommen}

Bevor ich mich an einen eigenen Quilt setzte, blätterte ich durch etliche Quiltbücher, war mir aber noch unsicher, was für ein Motiv und Muster ich wählen sollte. Dann fiel mir das wunderschöne Buch "Quiltinspirationen" von Jane Brocket in die Hände und es war um mich geschehen. Jane Brocket legt ihr Hauptaugenmerk auf die Stoffe, hält die Muster simpel, um Stoffe und Farben wirken zu lassen. 
Ganz besonders gefangen war ich von ihrem Quiltbeispiel, bei dem sie sich von den Kacheln aus Lissabon inspirieren ließ.
In ihre Begeisterung für diese Stadt und seine Kachelkunstwerke aus mehreren Jahrhunderten, den Azulejos, konnte ich voll einstimmen. Zweimal war ich in Lissabon und bin immernoch in diese Stadt verliebt. Natürlich war ich damals im Azulejos-Museum (Museu Naticional do Azulejo) und knipste einen Film nach dem anderen voll, denn an jeder Ecke und auch auf den Pflaster der Plätze findet man die herrlichsten Kacheln und Muster.





Was für eine fantastische Idee, das als Quiltidee aufzugreifen!  
Für den Quilt wird die quadratische Kachelform für die Stoffe übernommen und findet nach außen hin eine Umrandung, die man auch oft bei den mit Azulejos geschmückten Häusern sieht.
Ich ließ mich von meinen Erinnerungen, Fotos und den Büchern inspirieren, als ich nach geeigneten Stoffen suchte. Meine Farbvorstellungen gingen von Blau-Türkis aus. Die Stoffstücke ergaben wechselnde Paare, die zu Viererquadraten geordnet wurden.





Bei der Gestaltung der Rückseite, löste ich mich vollends von der Vorlage. Während des Nähens des Oberteils, sah ich mich über die gepflasterten Straßen des hügeligen Lissabon laufen (und laufen und laufen und laufen und ..Straßenbahn fahren...), die Stadt mit den herrlichen Azulejos anschauen und fühlte die Sonne und das herrliche Licht der Stadt. Damit war die Idee geboren: das graue Pflaster, die Kacheln, die Sonne... All dies sollte auf der Quiltrückseite vereint werden.    


 Und hier sind sie: die beiden Seiten meines Lissabon-Quilts. Umfasst werden sie durch einen braunen Stoff, der das Muster des hellen Rahmenmotives wieder aufgreift.   




Nach der Fertigstellung des Quilts war natürlich die Reiselust riesig. Bis es irgendwann wieder soweit ist, werde ich mich bei ganz großen Sehnsuchtsanfällen in den Quilt kuscheln.

Kommentare:

  1. wahnsinn!
    du hast wirklich tolle stoffe gewählt und kann alles richtig nachvollziehen.
    wie ein schlendern durch lissabon.

    grüssli melli

    AntwortenLöschen
  2. Wow...was für ein toller Quilt....was für eine Inspiration! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Der ist absolut wunderschön geworden - und so eine tolle Erinnerung an eine gemochte Stadt und Reise!

    AntwortenLöschen
  4. oh, der ist traumhaft schön! eigentlich solltest du diesen tollen quilt als "wandteppich" verwenden, damit das wunderbare muster immer schön zu sehen ist!
    lieben gruß und meine bewunderung für dieses tolle werk!

    susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann würde man ja nur eine Seite sehen. Ich mag Quilts am liebsten in Benutzung.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. traumhaft schön!!! und die viele arbeit die in dem wunderbaren stück steckt - hut ab!
    einen feinen sonntag dir!

    AntwortenLöschen
  6. Ich war schon gestern von der Decke restlos begeistert. Aber mit der Geschichte, der Erklärung wirds gleich nochmal ein Stück wundervoller!

    AntwortenLöschen
  7. Oh ist der schön, die Farben sind wirklich zum Fernweh bekommen....

    AntwortenLöschen
  8. Oh ist der toll. Ich bin total begeistert. Die Farben und die Zusammenstellung ist super.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  9. ich gestehe, keine allzu große quiltfreundin zu sein, weils mir immer gleich zu bunt wird. aber dieser hier ... wow ... einfach unbeschreiblich schön!

    AntwortenLöschen
  10. Bin grad eher zufällig auf diese Seite gestoßen, weil ich Quilts auch sehr gerne mag.
    was soll ich sagen? Einfach wunderschön!
    Gruß von "Fragmente-Mama" :-)

    AntwortenLöschen
  11. Schreib ja nichts mehr Geringschätziges über deine Nähkünste! DAS habe ich noch nie geschafft!
    Eine produktive Woche!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.