Mittwoch, 26. Februar 2014

Projekt 2014 - Der Jahresquilt im Februar

Ihr erinnert Euch? Ich hatte mir ein Schachbrettmuster für meinen Jahresquilt vorgenommen.
Fünf Stoffquadrate á 6 cm, immer abwechselnd hellbeige und bunte Reststücke nähe ich an jedem Tag aneinander, bis wieder eine Reihe von 43 Quadraten fertig ist. Fertige Reihen werden gleich aneinandergefügt. Der hellbeige Baumwollstoff ist neu gekauft, die bunten Stoffrestvierecke ergeben sich durch meine aktuellen und zurückliegenden Näharbeiten.
Elf Monate lang wächst auf diese Weise das Oberteil meines Jahresquilts, der dann im Dezember mit Rückenteil und Füllstoff versehen gequiltet werden soll.

Die Länge des Quiltes steht ja durch die Streifenlänge (43 Quadrate) schon fest: ca. 190 cm. Ganz allmählich wächst der Quilt im Laufe eines Monats in die Breite. So sieht er gerade aus, zudem ist ein neuer Streifen schon zur Hälfte fertig (und alle möglich Fäden stehen noch ab und müssen abgeschnitten werden... aber ich hab ja ein ganzes Jahr Zeit für die Fitzelarbeit...)
 
Im Januar konnte ich Euch drei aneinander genähte Streifen präsentieren, nun sind es sechs. Satte 28 cm misst der Quilt schon in der Breite. In der ganzen Länge werde ich den Quilt nächsten Monat fotografieren.   


Am Ende der Woche kann ich dann auch endlich meinen Lissabon-Quilt vorstellen. Dann berichte ich auch darüber, wie er zu seinem Namen kommt. Derzeit mühe ich mich gerade mit dem Binding, also der Einfassung ab.

Kommentare:

  1. Du bist so fleißig! Ich würde es glaube ich nie durchhalten, jeden Tag ein kleines Stückchen dazu zu nähen. .. und dabei sieht er auch noch richtig toll aus! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube ich würde spätestens nach einem Monat nachlässig werden. An meiner Decke arbeite ich bestimmt schon zwei Jahre und es ist kein Ende in Sicht. Für so langwierige Projekte fehlt mir leider die Ausdauer. Ich bewundere dich.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. ...bewundernswerte Ausdauer, liebe Andrea,
    die sich für einen solch schönen Quilt lohnt...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. ich bewundere dein ausdauer. du nähst aber die quadrate mit der nähmaschine, oder? oh, mann hätte ich doch bloß so viel geduld! lg, éva

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht schon sehr vielversprechend aus, ich mag die Kombination aus bunt und uni sehr!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.