Montag, 27. Januar 2014

Projekt 2014 - Der Jahresquilt im Januar



Zwei Geduldsprojekte hatte ich mir für dieses Jahr vorgenommen: "365 Tage - 365 Fotos" und den Jahresquilt.
Fünf Stoffquadrate á 6 cm, immer abwechselnd hellbeige und bunte Reststücke werden pro Tag aneinandergenäht, bis wieder eine Reihe von 43 Quadraten fertig ist. Fertige Reihen nähe ich dann als Motivationshilfe gleich zusammen. Den hellbeigen Baumwollstoff habe ich neu gekauft, die bunten Stoffrestvierecke ergeben sich durch meine aktuellen und zurückliegenden Näharbeiten.
Elf Monate lang wächst auf diese Weise das Oberteil meines Jahresquilts, der dann im Dezember mit Rückenteil und Füllstoff versehen gequiltet werden soll.

Mittlerweile bin ich recht froh, dass ich den Quilt ein Schachbrettmuster zu Grunde gelegt habe, denn das helle Beige bzw. das gebrochene Weiß bringt eine gewisse Ruhe in die bunte Vielfalt und lässt die bunten Einzelstücke mehr zur Wirkung kommen. Auf diese Weise können auch nie gleiche oder sehr ähnliche Stoffe direkt aufeinandertreffen. 

Motivationsprobleme hatte ich bislang noch nicht. Parallel zu dieser Puzzle-Arbeit nähe ich gerade an einem anderen Quilt, der schon so manches kleine Reststück abgeworfen hat. 
Bis zum Ende des Monats wird schon wieder ein halbe Reihe zusammengestückelt sein.
Durch einen netten Kommentar habe ich in der Zwischenzeit mitbekommen, dass eine ganze Gruppe von Leuten bei einer Blogaktion einen Jahresquilt, allerdings  mit anderen Maßen (größere Quadrate) und einem anderen System, näht. Lustig, dass plötzlich und ganz unabhängig voneinander ähnliche Ideen zur selben Zeit entstehen.


Mal schauen, wie der  Jahresquilt nach Ablauf eines weiteren  Monats aussehen wird.

Meinen sogenannten Lissabon-Quilt, dessen oberes Teil fast fertig ist, werde ich Euch im Februar zeigen. Dann erfahrt Ihr auch mehr über die Inspirationen, Namenswahl etc..
 

Kommentare:

  1. Sieht bislang schon richtig schön aus :) Aber irgendwie stelle ich mir gerade eine enorm riesige Decke vor wenn du jeden Tag 5*6cm vernähst...? Ist noch zu früh zum Nachrechnen :)

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn - 2 solche Projekte - da ist dein Jahr schon fast ausgefüllt ;-) Das wird aber eine riesige Decke - aber auch ich bin zu faul um die Größe auszurechnen - es sieht jedenfalls jetzt im Januar schon super aus ... LG Steineflora

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein ganz schönes Stück Arbeit. Sieht aber schon gut aus. Du nähst die Quadrate aber mit der Maschine zusammen, oder? Bei so kleinen Quadraten braucht es natürlich länger.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine Aufgabe - ich fürchte ich bin zu undiszipliniert für sowas - Respekt!

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  5. wow! ein schönes januarteil! ich bin schon so gespannt, wie sich die farben und muster mit wechselnder jahreszeit ändern werden
    liebe grüße
    dania

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Idee - und ich mag sehr, dass immer wieder Ruhe durch das Beige in die Zusammenstellung kommt. Bin gespannt, wie er am Ende aussehen wird...Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.