Samstag, 14. Dezember 2013

Gräulichkeiten

Während es in Höhen über 700 m sonnig und warm ist  sein soll (hat man gehört, versucht man aber schnell zu vergessen, wohl ein Irrtum...) hängt über uns am See ein stabiles Hochnebelmeer, das die Welt um uns in Grauschattierungen versinken lässt.



Ehe man sich versieht, senkt sich über das Grau die Dämmerung und das Licht verlischt.

Ich bin jetzt mal unterwegs, auf der Suche nach dem Lichtschalter. Alldieweil könnt Ihr Euch an den Himmelsbildern bei Katja (dieRaumfee) ergötzen....

Kommentare:

  1. Bei uns ging gestern das Licht an...welch eine Freude...Ich wünsche dir trotz Grau ein schönes Adventswochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Andrea , deine Grau-Fotos sind ganz wunderbar , sie wirken fast wie Schwarzweissfotos, die haben ja auch ihren ganz besonderen Reiz !!! Ich habe mich in das Graugansfoto verliebt !!!
    Viele herzliche Grüsse und einen schönen3. Advent, helga

    AntwortenLöschen
  3. Auch wenn das graue Licht auf Dauer nicht toll ist , hast Du aber klasse Fotos gemacht. Besonders gefallen mir die verschiedenen Graubezeichnungen . Wünsche Dir ein helles Adventwochenende ( sind ja schon 3 Kerzen )
    Liebe Grüsse ✨
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Ich habs gerade gegoogelt:
    "Der kürzeste Tag ist zwar erst zu Beginn des astronomischen Winters am 21. Dezember, einen kleinen Lichtblick gibt es aber bereits nach dem 11. Dezember: An diesem Tag ist der früheste Sonnenuntergang, das heißt, danach wird es immerhin an den Nachmittagen allmählich wieder etwas länger hell, wenngleich zunächst täglich nur um ein paar Sekunden."
    Also klammern wir uns an die Sekunden und ertragen das frühe Grau noch ein bißchen...
    Ich wünsche dir einen schönen dritten Advent,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Ja, genau, so grau war es in der letzten Woche hier auch. Gefühlt schon seit Wochen. Gestern ging aber bei uns auch 'kurz das Licht an'. Das war richtig schön.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  6. Eine wunderbare Trilogie zu dem, was ich in letzter Zeit plump als graue Supper bezeichne.
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Wahhh! Deine Wortspiele! FANTASTISCH! In Verbindung mit den wundervollen Fotos!

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Fotos, auch wenn ich das Wetter eher doof finde. Ihr habt wohl eine recht stabile Inversionswetterlage überm See. Hier ist es grau, aber wieder recht mild geworden...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne grau Bilder. Allerdings geht mir das Grau vor der Tür heute etwas aufs Gemüt.
    Graugänse mag ich sehr. Wenn ich sie am Himmel schnattern höhre bekomme ich immer Gänsehaut. (wie passend ;o))
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag das weiche und das graue Licht sehr !

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.