Freitag, 13. Dezember 2013

Adventspost II

Eine tägliche Freude in diesem Dezember ist das Öffnen der adventlichen Post, die mir jeden Tag ein neues, wunderschönes Werk eines anderen kreativen Menschen schenkt.
Was für geniale Ideen und wieviel Sorgfalt und Liebe dahinter stecken! Stets liegt eine schön gestaltete Begleitkarte dabei, mal ein leckeres Rezept oder ein Lied.


Wie schön, die Marke für den 4. Dezember hat Nina nachgeschickt. Das ist ein Jauchzen und Frohlocken, denn nun ist wohlbesternt und besungen das Loch in der Reihenfolge gestopft.
Von  Stefanie stammte schon die Marke für den 5., freundlicherweise hat sie für den 6. Dezember den Schneemann direkt vors Fenster gestellt, so dass man bei einer Tasse heißer Schokolade ihn von drinnen anschauen kann.
Im Kinderreim heißt es schon, dass derjenige, der backen will  7 Sachen braucht. Wie behaglich ist die adventliche Backstube, in die Daniela  mit Hinter- und Vorderfoliengestaltung am 7. sieben Dinge dafür bereitstellt.
Edna führte am 8. ins Schneegestöber und Sternenschein und fügte ein feines Rezept von gebrannten Mandeln hinzu.
Zu meiner Filzkatze vom 1. fügt sich nun ein wolliges Schweizer Filzschäfchen. Wie behaglich ist es doch auf dem Schaffell zu schlummern. Esther  gestaltete nicht nur diese Marke für den 9., sondern auch die für den 10. aus selbstgemachten Woll- und Seidenpapier, fein vergoldet mit Farbe und Faden.
Sirids  kalligraphiertes und gestempeltes Werk heisst mich zu setzen und zu schweigen und die schöne Schrift zu bestaunen.

Ganz lieben und herzlichen Dank Euch allen!!! Eure Werke sind einfach bezaubernd, ich bin jedes mal beim Öffnen der Briefe wieder hin und weg.
Ob mir mein Vorhaben gelingt, aus dem Marken allmählich einen stilisierten Tannenbaum zu bilden...?

Die Adventspost des gestrigen und heutigen Tages werden beim nächsten Mal vorgestellt. 
Bei Tabea könnt Ihr die wachsenden Markensammlungen der drei Adventspostgruppen verfolgen. 

Kommentare:

  1. Ich bin wirklich etwas sprachlos...über diese vielen schönen Marken...! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P. S. Meine bisher erhaltenen Marken findest du übrigens entweder oben im Menu Projekte oder in der Sidebar...unter dem dem Bild für die Adventspost.

      Löschen
  2. Wie funktioniert das denn genau mit den Adventsmarken? Eine schöne Idee, aber wenn man selber nicht so kreativ ist, muss man wohl passen.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  3. wie hübsch und liebevoll eine jede ist.
    bin ganz begeisteRt. ganzganz.
    liebst. käthe.

    AntwortenLöschen
  4. Dein Briefmarkenstapel erinnert mich an meinen Adventskalenderkartonbaum und die Herausforderung, die unterschiedlichen Formate in Tannenbaumform anzuordnen. Der untere Teil deines Baums ist auf jeden Fall schon mal gut gelungen... und mit wunderschönen Marken bestückt.

    Deine Katze hat das Jesuskind aus der Krippe weggeschleppt...? Das würden meine mit Sicherheit auch machen, wenn wir eine Krippe hätten. ;-) So fehlen nur ständig Klebeband, Garnrollen udn sonstige Utensilien der Weihnachtsvorbereitung.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Sammlung! Hätte auch gerne mitgemacht, wusste aber um meine Zwangspause...
    Habt ihr heute endlich etwas Sonne? Hier ist es richtig strahlend blau....
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.