Donnerstag, 14. November 2013

Drinnen

Fotografierende Tageslichtfanatiker wie ich können auch durchaus DRINNEN auf ihre Kosten kommen...


Und Rausgucken geht ja auch immernoch....


Nic von Luziapimpinella liebt in diesem Monat die Gegensätze. Draußen - Drinnen und Oben - Unten.

Kommentare:

  1. Man muss nur den Blick dafür haben - und Du hast ihn ja offensichtlich .
    Schöne Fotos ...
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Wundervoll, wie du die Sache mit dem Tageslicht gelöst hast! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Ha Ha - ja, das liebe Licht...nun kommen wieder schwierige Monate auf uns Fotografierliebhaber zu... Mir machen die dunkleren Bilder im Moment aber auch viel Spaß. Ist das eine Ruine? Die Wände sind so gut erhalten! Ich mag das Grau...Liebste Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist die Ruine des Britischen Forts Crown Point / Vermont. Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. ganz klasse Blick von drinnen :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  5. Toll fotografiert und auch so eine interessante Interpretation des Themas. Ich habe es, wie du ja bereits gesehen hast, viel wörtlicher genommen. ;) LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  6. toll umgesetzt und schöne fotos. lg mickey

    AntwortenLöschen
  7. So kommt auch Licht in die Bude, man lässt einfach die Decke weg, na wenn das mal nur so einfach wäre.
    Viel Licht für die dunkle Jahreszeit sendet Dir, Cora (na, wenn das mal nur so einfach wäre;))

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.