Mittwoch, 9. Oktober 2013

Tapetenwechsel

Die Rucksäcke stehen bereit. Eigentlich wollten wir aufbrechen, denn wir brauchen dringend mal Tapetenwechsel. Doch das Wetter macht uns derzeit einen Strich durch die Rechnung.
So muss die Alpensüdseite derweil auf uns warten, wie auch die fallenden Esskastanien und die erntereifen Feigen.

Wer wissen möchte, was mir/ uns ein Tapetenwechsel bedeutet, kann dies heute HIER bei Rebekkas Blog The Boxing Duck (anclicken) nachlesen und -schauen. Denn sie hat mich um einen Gastbeitrag zu diesem Thema auf ihrem schönen Blog gebeten.

In der Zwischenzeit harren wir auf Wetterbesserung, denn Kälte und Regen machen in den Bergen auch nicht wirklich Spaß.






Kommentare:

  1. Ich wünsche euch, dass eure Tour schnellstmöglich weitergeht!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Gastpost und schöner Einblick in Dein Leben. Wie oft fahrt Ihr dorthin? Das es solche Orte überhaupt noch gibt...Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir fahren in der Regel zweimal im Jahr im Frühjahr/Frühsommer und im Herbst für rund eine Woche. Hoffentlich kehrt der milde freundliche Herbst nochmal für eine Woche in die Berge zurück, bevor er garstig und nass bleibt.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Na da muss ich doch gleich mal rüber klicken...Ich bin etwas skeptisch...ob es noch mal wärmer wird...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Naja mit dem Wetter wird es jetzt wohl eher schlechter , wünsche Euch aber das es stabiler wird ...
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. Ein wunderschönes Seebergfoto! Ich drücke die Daumen für besseres Wetter. : )

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.