Montag, 12. August 2013

12 von 12 im August

Huch, schon wieder der Zwölfte.... Nun gut, schauen wir mal, was so los war und ist....


Frühstück mit Porridge mit Trockenfrüchten und Schafsmilchjoghurt.
Sonnige Morgenrunde mit dem Hund und einigem Hundetrainingszeugs in der Umhängetasche. 
Tautropfen noch auf den Pflanzen am Waldweg.
Daheim die Lavendelernte nachholen.


Zeitaufwendiger Zahnarzttermin mit (Touristen-)Stau auf dem Hinweg *umpf...
Lebensgeister sind zurückgekehrt, Gefühl im Mund auch langsam.
Ernte im Garten von urlaubenden Freunden
Montägliches Himmelsblau genießen und darüber nachdenken, dass es Spätsommer wird


Schon wieder Hunderunde - och menno, geht doch mal ohne mich....
Gemüse zubereiten für die Hunde - vorher dürfen die Zweibeiner aber noch gesund essen
Liste ist  noch leer. Hat jemand Ideen für tolle deutsche Mitbringsel für die USA?
Nachher den Abend genießen.

Das war mein nicht ganz schmerzfreier 12. August.
Bei Draußen nur Kännchen gibt es mehr Facetten des heutigen Tages.

Kommentare:

  1. Und was machst du mit dem Lavendel? Trocknen?
    Dein Hund sieht ja megaknuffig aus….so richtig sparzierganglustlos ;-)
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Es kommt darauf an, ob du zu gebürtigen Deutschen fährst oder zu eingefleischten Amis....Im zweiten Fall mögen die sehr gern Weihnachtszeug aus dem Erzgebirge...;-) Was denn...schon wieder Spätsommer...Mensch wie die Zeit vergeht...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Oje, Du Arme- hoffe, es geht wieder...Wie, Du kochst den Hunden Kohlrabi??? Und dann? Wird das noch gemischt mit etwas anderem? Kochst Du andere Sorten auch? Toll - habe noch niemand getroffen, der das macht. Essen Katzen das auch? Wie stehst Du zu Raw-Food für Tiere? Mitbringsel - hmm - Brot, Überraschungseier, Backpulver vielleicht? Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kohlrabi kommt roh ins Gemüsemix (den lieben die Retriever auch am Stück)und Möhren, Fenchel, Kürbis, Zucchini etc.etc. Doch, das machen eine Menge Hundebesitzer, nämlich jene, die ihre Hunde "barfen" („Biologisches Artgerechtes Rohes Futter“, Raw Food ;). Unsere Katze mag lieber ihr Futter aus der Tüte, das ist auch okay, ich mache da keine Religion draus...
      Danke für die Tipps!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Schöne 12 von 12. Ich hätte ja auch gerne einen Hund, aber das permanente spazieren gehen hält mich noch davon ab. Dabei ist es ja gesund und auch nicht schlecht für den Halter... wenn bloß der innere Schweinehund nicht wäre ;-)

    Als Mitbringsel fällt mir Brot ein?

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Danke für Deine 12 von 12. Ein Mitbringsel für die USA? Da fällt mir spontan nur eines ein: SCHOKOLADE!! ;o) Darüber freut sich jeder dort. Natürlich nicht M&Ms, aber Lindt steht ganz hoch im Kurs.

    LG, Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Also, deine Bilder mal wieder! Schön! Vor allem - und ganz objektiv - die Hundenasen!
    Spontaner Mitbringseleinfall auch hier: Schokolade. Alles von Kinderschokolade kommt hier immer bestens an. Oder Wurst. Das sind hier die definitiven Klassiker.
    Hoffe, dein Mundgefühl ist wieder da!
    Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.