Donnerstag, 18. Juli 2013

Projekt 12tel Blick im Juli

12 Monate - 12 Fotos - 1 Fotomotiv

Im kalten Januar hatte ich mir diese Stelle am See für das Fotoprojekt 12tel-Blick ausgewählt.
Einmal um Monat fange ich nun hier immer morgens das gleiche Motiv mit der Kamera ein und dokumentiere die Veränderungen im Laufe der Jahreszeiten.

Seit Juni ziehe ich mir die Aquaschuhe an und krempele die eh schon kürzeren Sommerhosen noch ein Stück höher, um mich meiner Fotostelle zu nähern. Im Juli nun sinkt der Seewasserspiegel wieder zusehends. Aber zu meiner früheren Fotoposition müsste ich noch ein, zwei Züge schwimmen.  
In diesem warmen Sommermonat bin ich jeden zweiten Morgen nach der Hunderunde hier am Ufer und lasse die beiden Retriever schwimmen, damit sie sich erfrischen können.

Hatte ich mir nicht im Juni an dieser Stelle für das Julifoto Segelboote gewünscht? Gar kein Problem, als hätte ich es so bestellt: eines schippert in Ufernähe der Insel herum, das andere Schiff fährt oben am Himmel entlang. 
Nun paddelt auch einer der Hunde ins Bild.  Ich war derweil beschäftigt,  Luft- und Wasserschiff einzufangen, ohne die Kamera einzunässen.  

      
Meine Fotobegleithündin nimmt ihren Job ernst. Zur Belohnung darf sie den Wasserdummy dann heim tragen.  Für sie gehört der Juli auf jeden Fall zu den richtig guten Monaten. 


Die Fotos der vergangenen sechs Monate findet ihr HIER, die Situation aus Hundesicht DORT. Ihr könnt sie auch oben bei den verschiedenen Seiten anclicken.

Tabea sammelt ab dem 20. jedes Monats die 12tel Blick auf ihrem Blog.


Kommentare:

  1. Traumhafte Sommerbilder - ich liebe die Morgenstunden bevor es heiß wird.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder! Kannst du mich nicht mal mitnehmen...an deinen See? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Sonntag werde ich Euch auf dem Blog jetzt regelmäßig mitnehmen.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Was heißt hier "müsste" ich schwimmen? Was ist denn das für ein Einsatz?! ;-)

    Schön, wie immer!!! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde ja schwimmen, aber leider habe ich keine Unterwasserkamera ;-)
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. das sieht doch schon richtig sommerlich aus :)
    schön, dass du mit betupften kinderkleidern so gelassen umgehen konntest –
    da ergaben sich sicher herrliche zufallsflecken!

    AntwortenLöschen
  5. Ein sommerlich schöner Blick auf deinen See!
    Die Zeppeline scheinen sich im Moment ja am Himmel und einigen Blgs zu tummeln ;-)
    Ich freu mich immer, wenn ich einen entdecken kann.

    Liebe Wochenendgrüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Bei den Temperaturen momentan ist dein 12tel Blick ganz besonders verführerisch, mann möchte direkt Anlauf nehmen und in den See springen.

    Viele Grüße
    Meike

    AntwortenLöschen
  7. Die Reichenau mit Zeppelin -ach, das schwäbische Meer ist ein Traum! ( Einen Zeppelin hab ich heute auch bei "In heaven" )
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. da hast du ja schöne details mit eingefangen! und ach, deine serie schaue ich mir immer gerne an. diese farblichen unterschiede sind so enorm. so viele timmungen ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  9. Wie gerne wäre ich jetzt dein Hund :) So eine Abkühlung im See - herrlich! LG Yna

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe gerade auch ganz viel Lust auf Wasser. Klasse, dass du Boot und Schiff eingefangen hast - was bestellst du für August?

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön, man möchte gleich dem Hund hinterherschwimmen! Das Luftschiff dazu ist genial!

    AntwortenLöschen
  12. Zeppelin, Segelschiff, Insel und noch Hund.
    Wenn das kein schwäbisches Bild ist mit soviel Motiven.
    Sehr schön.
    viele grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, korrekt müsste es dann ein "badisches" Bild sein. ;-)

      Löschen
  13. ...man kann die friedliche Stimmung richtig spüren, wenn man dein Bild anschaut.
    Lg Mickey

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.