Dienstag, 2. Juli 2013

Halbzeit für den Alltagshelden

Das Jahr ist zur Hälfte herum - oder - wir haben die Hälfte des Jahres noch vor uns!
Jahrein, jahraus, egal ob Schnee, Regen oder Sonnenschein steht die alte Bank an der schönsten Stelle der hiesigen morgendlichen Hunderunde und lädt zum kurzen Verweilen ein.
Wie oft habe ich hier schon kurz innegehalten, mich ein paar Minütchen hingesetzt und einfach nur geschaut und die Gedanken auf eine kleine Reise geschickt.

Die Bank ist ganz schön mitgenommen, tut aber tapfer ihren Dienst. Ein wahrer Held des Alltags.

    
 Diesen Allltagshelden stelle ich bei Roboti liebt in die Heldenschlange.

Kommentare:

  1. was für ein super Held, ganz toll :)

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich auch, ein super Held. Es müsste eh viel mehr Bänke geben um genau das zu tun, was du geschrieben hast.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein schöner Held! LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner Platz für eine kleine Verschnaufpause. :)

    AntwortenLöschen
  5. Solch alte Bänke sind so toll, wie vielfältig die erlebten Geschichten die sie uns erzählen könnten.
    Eine Heldin, absolut!

    Liebe Grüße :) Minza willSommer

    AntwortenLöschen
  6. Wer da schon alles gesessen hat... von so ner Bank würde ich mir gern mal Geschichten anhören!
    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde, manchmal reicht es schon, nur eine Bank zu sehen...und schon fühlt man sich gelassener...grins. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Schön einladend zu JEDER Jahreszeit! Ich würde mich sofort setzen...Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.