Freitag, 5. April 2013

Frühlingspost {2}

Über Grenzen hinweg gereist ist ein feines Briefchen, was heute in den Briefkasten geworfen wurde. Wie schön, eine Frühlingspost von der Frühlingsmailart-Aktion (HIER hatte ich schon darüber berichtet). Ein kleiner Trost, denn frühlingshaft warm ist es heute wahrlich nicht.
Eigentlich erwartete ich die Karte zur zweiten Zeile des Mörike Gedichtes. Die fehlt aber leider bislang noch.
Die liebe Eva aus Österreich war da flinker, denn ihr Brief hatte einen weiteren Weg.
(Es ist ja oft so, dass die aus der Ferne anreisenden Gäste früher eintreffen, als diejenigen, die nur um die Ecke wohnen...)

Eva hat ihre Karte liebevoll mit einer gestickten Biene gestaltet, die den leckeren, zarten, wohlbekannten Düften folgt - vielleicht hat sie nächste Woche Glück beim Nektar sammeln. Vielen Dank, Eva, für die wunderschöne, so rechtzeitig geschickte Karte und deine lieben Zeilen! Ich hab mich so gefreut!


Die blauen Gedichtzeilen sind nun so fein illustiert schon im Bilderrahmen angekommen. Die Karte zur zweiten Zeile flattert bestimmt bald durch die Lüfte in meinen Briefkasten

Frühling läßt sein blaues Band 
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte

Heute habe ich die Umschläge meiner eigenen Frühlingspost gestaltet. Die Karten sind auf der Vorderseite auch schon fertig. Noch habe ich Zeit, denn ich habe die vorletzte Gedichtzeile zu illustrieren:
"Frühling, ja du bist's"
Ob der Herr Frühling erst auf der Bildfläche erscheint, wenn ich meine Karten Mitte Mai versenden werde?


Kommentare:

  1. Sehr kreative Aktion :-)
    Sieht schön aus.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Was für nette Ideen! Ich bin begeistert...und frage mich langsam, ob ich auch nur annähernd so kreativ werden kann bei meiner Frühlingspost...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Oh! Sie ist schon da!!! Da hab ich aber die Geschwindigkeit der österreichischen Post kräftig unterschätzt! Ich hab sie am Donnerstag aufgegeben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wir wohnen nicht weit von der österreichischen und schweizer Grenze entfernt ;-)

      Löschen
  4. Oh, da bist du schon deiner Zeit voraus, ich hoffe, die zweite Karte kommt noch und sende liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Irgendwie kann ich nicht mehr schlafen und gucke die vielen Karten nach... - auch so ein schönes Exemplar mit dem Bienchen ;-). Und inzwischen endlich angekommen, der Frühling! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.