Samstag, 23. Februar 2013

Grauschattierungen

Die Farbe der vergangenen Woche ist eindeutig Grau , in allen Schattierungen und Variationen. Dazwischen noch ein paar Lagen Weiß, repräsentiert durch den flöckelnden Schnee, der gerade hauchfein vor meinem Fenster zu Boden taumelt. Ich hatte zwar immer meine Kamera dabei, aber es gelang mir nicht, blauen Himmel einzufangen.
Um das samstägliche Himmelsbild etwas aufzulockern, gebe ich noch eine Runde grauen See mit. Ganz fein deutet sich auf dem Foto an, dass die Sonne es wenigstens versucht hat, das Hochnebelgrau zu durchdringen.


Die Enten lassen es sich derweil nicht verdriessen und üben sich im Eislauf. So bekommt der Teich wenigstens auf dem grauen Eis noch ein feines Muster.

So, diese Fotos sende ich jetzt der "Raumfee" in ihre Himmelssammlung und begebe mich dann an meine Nähmaschine, um schöne bunte Stoffe zu verarbeiten. Etwas Farbe brauche ich nun denn doch.

Kommentare:

  1. Ich finde die Stimmung vom ersten Bild ganz wundervoll! Bei uns herrscht jetzt tiefster Winter...wir werden das Beste daraus machen! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Wundertolles erstes Bild vom Bodensee... da is es eben einfach immer schön. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die graue Seestimmung auch ganz zauberhaft - hier oben ist alles wieder dick verschneit... Liebe Sonntagsgrüße, Anette

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag das erste Bild auch wenn es total grau erscheint, so transportiert es doch eine mystische stimmung, und das ist manchmal mehr wert als ein Bild mit einem perfekt blauen Himmel.

    Liebe Grüße von tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Mystisch, das war mein erster Gedanke.
    Danke Dir für die schönen Bilder
    herzliche Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.