Montag, 7. Januar 2013

Januarblues

Die Weihnachtsdekoration liegt wohlverpackt im großen Karton. Der Tannenbaum schmachet im Garten. Tristes Grau macht sich über uns breit. Alle Wege, die man beim Hundespaziergang betritt, sind verschlammt. Im Wald wird das Holz verladen (in unserer Gegend wurde Holz geschlagen, als gäbe es kein morgen mehr...) und es packt einem die Wehmut.  Kein Wunder, dass mich der Januarblues überfällt.  
Ich brauche dringend etwas Blühendes, oder noch besser, Pflanzen, denen ich beim Erblühen zuschauen kann!!
Wozu holt man sich zur Vitamin- und Farbkur Mandarinen und Clementinen kistenweise ins Haus? Na klar! Damit man das dringend benötigte Hyazinthenheer irgendwo einpflanzen kann.


Und jetzt bin ich gespannt, in welchen Farben es demnächst hier blüht. Darauf habe ich in meinem Feuereifer nämlich überhaupt nicht geachtet.
Und was ist Euer Mittel gegen den Januarblues (oder kennt Ihr den gar nicht??)
 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.