Sonntag, 9. Dezember 2012

Adventsdekoration

Nein, keine Sorge, es ist nicht meine heimische Adventsdekoration gemeint, sondern die draußen in der Natur. Bei uns schneit es unaufhörlich, alles ist mit einem weißen, weichen Tuch bedeckt. Wir hatten selten soviel Schnee schon im Dezember.

Nachdem ich den herrlichen blauen sonnigen Himmel am Samstag verpasst hatte, weil ich nie meine Kamera dabei hatte, liefere ich den heutigen Himmel nach:


Die Bäume sind nicht alle so kahl wie es auf diesem Foto scheint. Auf den hiesigen Obstbaumwiesen hängen doch einige bunte "Kugeln" an den Bäumen.


Sehr zur Freude der Vögel und anderer Wildtiere - und auch zur Freude meiner Hunde, die sich gern einen Eisapfel holen. Da sie mit einer guten Nase ausgestattet sind, gelingt es ihnen, bis in den Februar hinein, noch Äpfel unter dem Schnee hervorzubuddeln. Die sehen dann allerdings dann nicht mehr so appetitlich aus...

Früher ist mir das gar nicht aufgefallen, dass es je nach Apfelsorte recht unterschiedlich ist, wie lange sie an den Bäumen hängen (so sie nicht abgeerntet werden. Hierzulande hängt dies von der Preislage von Obst im jeweiligen Jahr ab.)





Kommentare:

  1. Du hast recht, früher hat man seltener "vergessene" Äpfel am Baum gesehen. Deine schneebemützten sehen ganz zauberhaft aus! Bei uns schmilzt die weisse Pracht gerade zu Matsch zusammen - es ist heute morgen deutlich wärmer als gestern...Liebe Grüße und einen netten Start in die Woche wünscht Dir Anette

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fotos, besonders den Apfelbaum finde ich spannend und ansehnlich weil die einzelnen Äpfel kleine weihnachtsmützen tragen und die Farbkleckse mit all dem weiß noch viel mehr rauskommen.

    Liebe Grüße von tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!
    Du hast das Buch und drei Zaubernüsse gewonnen. Magst Du Dich mal bei mir melden... wegen der Adresse und so.. :-)

    Grüßle
    M.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.